top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Gedenkfeier auf dem sowjetischen Kriegsgefangenenfriedhof Belsen-Hörsten

BERGEN. Zum Jahrestag der Befreiung von 1945 führen DGB (Deutscher Gewerkschaftsbund) und VVN/BdA (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes) eine Gedenkfeier durch. In der Einladung heißt es dazu: "In den Kriegsgefangenenlagern Oerbke, Wietzendorf und Belsen-Hörsten ließ die Nazi-Wehrmacht etwa 60.000 sowjetische Kriegsgefangene durch Hunger, Seuchen, Erschießungen und ohne ein Dach überm Kopf dem Winter ausgesetzt, ermorden. Diese Friedhöfe an den Rändern des Truppenübungsplatz gehören zur Niedersächsischen Gedenkstättenstiftung.

Das Gedenken findet auf dem Kriegsgefangenenfriedhof Belsen-Hörsten (an der Straße Ostenholz - Belsen gelegen) am Sonntag 24.4.22 statt. Beginn ist um 13 Uhr.

Zwischen musikalischen Beiträgen sprechen Silke Petry von der Gedenkstättenstiftung, der Schauspieler Rolf Becker, Werner Behrens DGB-Nienburg und Liam Harrold von der Falken-Jugendorganisation. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Aus aktuellem Anlass weisen die Veranstaltenden auf einen Spendenaufruf für Überlebende der NS-Verfolgung in der Ukraine hin. Kontakt: "Charly Braun" charly_schule@yahoo.de.



w220424-hoersten-Einladung-1
.pdf
PDF herunterladen • 4.20MB

Commentaires


bottom of page