Feuerwehr-Drohne sucht ausgebüxte Rinder


Foto: Marcel Neumann

FERNHAVEKOST. Nachdem gestern sechs Rinder von einer Weide in Fernhavekost geflüchtet waren, wurden um 19:54 Uhr die Ortsfeuerwehren Wiedenrode und Bröckel zu einer Amtshilfe in die Straße "Am Rothbusch" alarmiert. Wir meldeten in unserer App und im Facebook-Kanal.

Vor Ort wurden die Einsatzkräfte durch den Eigentümer der Rinder in Empfang genommen und in die Lage eingewiesen. Nach seiner Aussage wurde der Bereich rund um die Wiese bereits einige Stunden lang mit mehreren Suchtrupps weiträumig abgesucht, ohne Erfolg.

Mit der Drohne der Ortsfeuerwehr Bröckel wurde der Bereich anschließend erneut weitläufig mit einer Wärmebildkamera abgesucht. Unterstützt wurde der Einsatz hierbei durch die Ortsfeuerwehr Wiedenrode, welche mit mehreren Trupps im Umkreis von 500 Metern zu Fuß suchte.

Gegen 21:00 Uhr konnten gemeinsam mit dem Eigentümer die Rinder in der Nähe von Böckelse eingefangen und wohlbehalten auf die Weide verbracht und der Einsatz eine halbe Stunde später beendet werden.


849 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HERMANNSBURG. Am Samstag, 9. Juli, findet auf dem Gelände des Evangelischen Bildungszentrums in Hermannsburg eine „Messe der guten Ideen“ zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit statt. Klima retten, nachhal

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.