top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

"Fahrradzähler" an den Dammaschwiesen




CELLE. Die erste automatische Dauerzählstelle für Fahrräder in Celle steht ab sofort im Bereich der Dammaschwiesen zwischen der Pfennigbrücke und der Wittinger Straße, laut Verwaltung an einer der wichtigsten Hauptrouten für den Radverkehr und gehöre zur Aktion im Rahmen der städtischen sogenannten Fahrradoffensive.

Die Zählstelle messe über Induktionsschleifen, wie sich der Fahrradverkehr entwickle und ermögliche damit nach Angaben der Verwaltung, auf Veränderungen im Mobilitätsverhalten zu reagieren. "Fahrradbarometer dieser Art zeigen in Echtzeit vor Ort die Zählwerte auf digitalen Displays und machen so Celles Wandel zur Fahrradstadt und den Beitrag jeder einzelnen Fahrt sichtbar. Entsprechend lässt sich auf dem Display ablesen, wie viele Menschen dort täglich - und letztlich dann auf das gesamte Jahr bezogen - entlang radeln", heißt es in der Mitteilung.


„Vielleicht motiviert das neue Zählwerk ja auch andere dazu, vom Auto öfter mal aufs Zweirad umzusteigen“, beschreibt Jörg Frohnert, Fachdienstleiter Verkehr im Neuen Rathaus, eine der Intentionen. Langfristig soll die Zählstelle Erkenntnisse liefern, wie frequentiert der Bereich ist und gegebenenfalls weitere Ausbaumaßnahmen der Fahrradroute nach sich ziehen.


Comments


bottom of page