top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Förderverein will Bergener Stadtbad retten


Vorstand des Fördervereins Stadtbad Bergen: (von links) Ingrid Alm, Kathrin Thole, Horst Liedke, Thorsten Goehlke, Benjamin Menze, Peter Meinecke, Ros-Marie Siemsglüß, Annegret von Hörsten, Bianca Bolton, Corinna von Hörsten, Mirjam Brammer. Foto: Burghardt Alm

BERGEN. Als der zur Gründungsversammlung des Fördervereins für das Stadtbad Bergen einladende Benjamin Menze die Anwesenden begrüßte, traute er seinen Augen kaum. Über 50 interessierte BürgerInnen waren zusammengekommen um sich gemeinsam für den Erhalt und die aktive Unterstützung des Stadtbades Bergen einzusetzen.


Menze erklärte, unterstützt von Ros-Marie Siemsglüß, die ihm als Protokollführerin zur Seite saß, die Vorgehensweise zur Gründung. Entsprechend der allgemeinen Richtlinien stimmten die Anwesenden über eine Satzung des Vereins und die Vorsitzenden bzw. Schrift-, KassenführerInnen und BeisitzerInnen ab. Der Verein soll ins Vereinsregister eingetragen werden und wird den Namen Förderverein Stadtbad Bergen e.V. führen.


Als Vorsitzende wählte die Versammlung Benjamin Menze und Ros-Marie Siemsglüß. Die Kasse führt Kathrin Thole und für das Schriftliche ist Bianca Bolton zuständig. Unterstützt wird der geschäftsführende Vorstand von den Beisitzern Corinna von Hörsten, Mirjam Brammer, Horst Liedke, Thorsten Goehlke und Ingrid Alm. KassenprüferInnen sind Peter Meinecke und Annegret von Hörsten.


Der Förderverein möchte eigenen Angaben zufolge die Attraktivität des Stadtbades fördern und versteht sich dementsprechend als Finanzier und Unterstützer bei der Umsetzung von Projekten. Dementsprechend sind Mitglieder willkommen. Sie werden voraussichtlich von der Mitgliedschaft durch vergünstigte Eintrittsgelder profitieren. Interessierte können während der in naher Zukunft geplanten Mitgliederversammlung oder danach eintreten. Wer sein Interesse schon jetzt bekunden und, oder eine Einladung bekommen möchte, wendet sich an benjamin-menze@t-online.de, oder rosiem@freenet.de.






  

Comments


bottom of page