top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Die Handvoll auf Wanderschaft durch die Heide


Foto: Stephanie Wallocha

WIECKENBERG/OLDENDORF. Am 3. Oktober war es wieder soweit, der begehrte und traditionelle Wandertag der Handvoll Wieckenberger fand dieses Jahr rund um das mittlere Lüßplateau Nähe Oldendorf statt. Über 20 Mitglieder machten sich auf den Weg zum etwas versteckten Parkplatz Eicksberg/Tiefental, an dem man schon den ersten tollen Blick über die imposante und gepflegte Heidefläche genießen konnte.


Unter neuer Leitung von Tobias Meyer und Thomas Wallocha machte sich die Handvoll also auf die ca. 10 km lange Wanderung entlang der Heidefläche, die um diese Jahreszeit natürlich schon abgeblüht, aber dennoch wunderschön anzusehen war. Das Wetter hielt zum Glück stand, wobei der Wind nach und nach doch etwas zulegte. Kurzerhand wurden am Wegesrand noch einige Pilze eifrig gesucht, eingesammelt und der Weg durch den Wald weiter fortgesetzt.


Eine kleine Snackpause sammelte alle Suchenden schließlich wieder ein, um das nächste Rastziel, die Picknick-Bänke am herrlichen Angelbecksteich, anzusteuern. Der Teich wurde nach der Feuerkatastrophe im Jahr 1975 angelegt, um eine Entnahmestelle für Löschwasser vorhalten zu können. Bei malerischem Blick auf den Teich wurde nochmals das Buffet ausgepackt und geschlemmt. Da durfte natürlich auch der traditionelle „Berentzen-Gurt“ mit Schnäpschen nicht fehlen.


Nach einem Gruppenfoto machten sich schließlich alle auf den Rückweg zum Parkplatz, um im „Gut Landliebe“ in Weesen zu Kaffee und Kuchen einzukehren. Hier bedankte sich die 2. Vorsitzende Sonja Meyer noch kurz für die Organisation und Durchführung bei Tobias Meyer und Thomas Wallocha für den gelungenen Einstand in das Amt der Wanderführer, dem alle nur zustimmen konnten.


Freudig konnte man vor Ort feststellen, dass man ein riesen Glück mit dem Wetter hatte, denn es schüttete ordentlich aus den Wolken, währenddessen die Mitglieder bei lecker Kaffee und Kuchen im Warmen sitzen konnten. Gut gesättigt und mit Plattfüßen machten sich schließlich alle auf den Heimweg in einen entspannten Nachmittag.


Am 11. November startet die Handvoll gleich weiter in die nächste interne Veranstaltung zum Grünkohlessen, bevor es im Dezember noch eine letzte Aktion vor Weihnachten gibt. Bis dahin genießen jedoch alle erst einmal den Herbst und freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen

Comments


bottom of page