"Das ist nicht ihr Krieg" - Stephan Weil auf Friedenskundgebung *VIDEO*




HANNOVER. "Wir stehen hier friedlich gemeinsam und gerade einmal zwei Flugstunden entfernt von Hannover tobt ein Angriffskrieg", so Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil auf einer Friedenskundgebung in Hannover. Die Niedersachsen haben nach dem Einmarsch Russlands in die Ukraine heute erneut Zeichen für den Frieden gesetzt. Um 18 Uhr läuteten vielerorts im Land Kirchenglocken. In Hannover nahmen nach Veranstalterangaben rund 1500 Menschen an einer Kundgebung vor der Marktkirche teil. Auch Ministerpräsident Stephan Weil ergriff das Wort. "Ich glaube nicht, dass die Menschen in Russland diesen Krieg wollen. Das ist nicht ihr Krieg, das ist der Krieg einer verbrecherischen Regierung", so Weil.

Die gesamte Rede im Live-Video.







443 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.