top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif

Celler Weihnachtszirkus startet am 22. Dezember

CELLE. Der Celler Weihnachtszirkus hat sich seit 2000 zu einer festen Institution entwickelt. Jahr für Jahr genießen die Menschen zu Tausenden eine ganz besondere Show in weihnachtlichem Ambiente. Vom 22. Dezember bis 7. Januar 2024 geht es mit der 22. Auflage unter dem Motto „Wow!“ auf dem Zirkusplatz an der Braunschweiger Heerstraße 102 in die nächste Runde.


Die Traditions-Show für die ganze Familie unter der Regie von Direktor Klaus Köhler beschert der Residenzstadt wieder einen hochklassigen Weihnachtscircus. "Im großen, festlich geschmückten und gut geheizten Zeltpalast verspricht die Zirkuselite von Argentinien bis Ecuador unvergessliche Stunden", verspricht Köhler. "Von stark bis schräg, von schön bis schrill zeigt das neue Programm Spannung, Spaß und Spektakuläres. Während der glanzvollsten Zeit des Jahres zwischen Gänsebraten und Geschenken werden wir Sie garantiert wieder einmal begeistern."


Die Höhepunkte des Weihnachtszirkus 2023

,,The Flying Gerlings“ (Kolumbien/Argentinien): Nach langen Verhandlungen kann die spektakuläre Truppe „The Flying Gerlings“ am Fliegenden Trapez, die bei den bedeutenden internationalen Festivals ausgezeichnet wurde, präsentiert werden. Nach erfolgreichen Engagements in der ganzen Welt werden die tollkühnen Artisten auch das Celler Publikum begeistern. Der legendäre dreifache Salto Mortale ist inzwischen nur noch ganz selten zu erleben. Die Trapezstars aus Argentinien und Kolumbien lassen diesen raren Klassiker in einer zeitgemäßen Aufmachung wieder zum Leben erwecken. Mit südamerikanischem Temperament entfachen sie grenzenlose Begeisterung für eine der Königsdisziplinen der Zirkuskunst. Die Großmeister der „fliegenden Menschen“ sorgen mit ihrer unglaublichen Performance hoch oben unter der Zirkuskuppel mit Saltos, Pirouetten und Passagen für eine herausragende Flugtrapezshow der Superlative.

„The Roses“ (Brasilien): Aus Brasilien reisen die Frauen der Formation „The Roses“ an. Zu viert zeigen sie ein harmonisches Luftballett in schwindelerregender Höhe. Die fließenden Bewegungen laden zum Träumen ein und lassen die artistische Höchstleistung, die hinter der Arbeit steckt, schnell vergessen.


„Billi Witt“ (Ecuador): Auf bis zu sechs Metern Höhe erzählt er mit seiner modernen Akrobatik am Chinesischen Mast authentisch und gelassen die Geschichte von der Suche nach sich selbst. Dabei wirkt seine Darbietung und Hochleistungsakrobatik unglaublich leicht und spielerisch. Sprünge, waghalsige Stürze - erst kurz vor dem Aufschlag abgebremst - und kraftvolle Momentaufnahmen, die sich der Schwerkraft scheinbar widersetzen: ein vertikaler Tanz im Hier und Jetzt. "Nach seinen großen Erfolgen in Südamerika und Barcelona dürfen wir Ihn zum ersten Mal in unserer Weihnachtsshow präsentieren", freut sich Zirkusdirektor Klaus Köhler.


„Bellys berühmter Marstall“: Direktor Klaus Köhler präsentiert traditionell & stolz seine Edlen Rasse-Pferde.


„The Gerlings“ (Kolumbien/Argentinien): Atemberaubende Stunts, waghalsige Sprünge auf dem Trampolin, gepaart mit heissblütigem südamerikanischen Temperament, präsentieren "The Gerlings". Diese einzigartige Trampolin-Show lässt dem Publikum den Atem stocken und sorgt sofort für feuchte Hände.

„Nathalia“ (Brasilien): Nathalia "Die Schirmfliegerin" ist eine junge Zirkuskünstlerin, die eine herausragende Karriere in der Zirkuswelt absolviert hat. Ihre Leidenschaft für den Zirkus begann bereits in jungen Jahren, und nach jahrelangem Training wurde sie zu "Die Schirmfliegerin". Ihre einzigartige und elegante Darbietung mit einem riesigen Regenschirm hat sie zu einer Hauptattraktion in weltberühmten Zirkussen gemacht und inspiriert neue Generationen von Luftkünstlern. Neben ihrem Bühnenerfolg teilt Nathalia ihre Erfahrung, indem sie Luftakrobatik und Lufttanz an junge Talente unterrichtet und somit ein dauerhaftes Erbe in der Zirkuswelt hinterlässt.


„Clown Zippogalli & Friends“ (Italien): Als Meister der 1000 Späße und 1000 Lacher erfreut der legendäre Clown Zippogalli mit seinen beiden Kollegen Avantes und Angelo das Publikum.


Vorstellungen und Tickets

Vorstellungen sind täglich um 16 Uhr, freitags und samstags um 16 und 20 Uhr, sonntags um 11 und 16 Uhr sowie am Heiligabend um 11 Uhr geplant.


Jeden Freitag um 16 Uhr ist Familientag: Dann kosten die Tickets nur 15 Euro (Ausnahme: Parkett-Loge 22 Euro und Loge 30 Euro), jeden Freitag und Samstag um 20 Uhr gibt es für 20 Euro Einheitspreis auf Sperrsitz 1 und 2. Am Neujahrstag um 16 Uhr zahlen Erwachsene nur den Kinderpreis.!


Tickets gibt es ab sofort online über Eventim sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen

und ab 16. Dezember täglich von 10 bis 12 Uhr an der Zirkuskasse.

Aktuelle Beiträge
bottom of page