Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Carport für Bürgerbus Flotwedel - Verein sucht Dachplatten-Sponsor


FLOTWEDEL. Der #Bürgerbus Flotwedel braucht ein "Dach über dem Kopf". Mit Unterstützung eines Landgasthofes, wo der Bürgerbusverein seinen Stellplatz hat, soll ein Carport in Eigenarbeit errichtet werden. Das Einzige, was noch fehle, seien die #Dachplatten für das Carport. Darum bittet der Verein jetzt um Unterstützung.


Christoph Fricke vom Bürgerbus-Verein erklärt: "Ein Carport schützt das Fahrzeug vor Umwelt- und Wettereinflüssen wie Regen, Schnee und Hagel. Der Wert des Busses kann so langfristiger gewährleistet werden. Zugleich ist das Carport im Sommer ein verlässlicher Schattenspender. Durch seine offene Konstruktion wird eine gute Luftzirkulation ermöglicht. Aktiv lässt sich also der Rostbildung vorbeugen. Die weiteren Vorteile eines Carports liegen in seiner Konstruktion und im verwendeten Material. Es wird aus Holz hergestellt, ein Naturmaterial und nachwachsender Rohstoff."

Unterstützung erhalte der Verein von Wilfried Weber aus Langlingen: Als treuer Sponsor stiftet Weber neben der Bereitstellung der Abstellfläche auch die Metall-Unterkonstruktion sowie die Kanthölzer als Stützen. Für die Umsetzung beim Verein sorge der Fahrer Henning Witte.

"Was nun noch fehlt, ist die Dacheindeckung", so Witte, und zwar "Trapezbleche in einer Größe von etwa 3,5 mal 6,5 Metern. Sie können auch gebraucht sein", so der Vereinsvorsitzender Dierk F. Hollo. Die Konstruktion sollte möglichst auf drei Meter freitragend sein, also über eine 75 Millimeter hohe Sicke verfügen, damit die Unterkonstruktion einfach wird.


Wer helfen kann, melde sich bitte bei Henning Witte unter witte-offensen@gmx.de.

283 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.