top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Brennender Reifenstapel auf Landesstraße in der "Sprache" zwischen Celle und Lachendorf


Foto: Feuerwehr Lachendorf

CELLE. Am 13.02.2024, gegen 23.30 Uhr, meldete die Leitstelle Celle dem Ortsbrandmeister aus Lachendorf einen Fahrzeugbrand auf der Landesstraße 282, im Waldgebiet „Sprache“. Parallel wurde um 23.28 Uhr die Ortsfeuerwehr Gockenholz alarmiert. Um 23:38 Uhr wird der Polizei Celle mitgeteilt dass auf der L282 mehrere brennende Reifen liegen sollen.


Tatsächlich brannten auf der Landesstraße mehrere Altreifen. Aufgrund der unklaren Lage wurde das Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Lachendorf zur Unterstützung mitalarmiert. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gockenholz wurde umgehend eine Brandbekämpfung eingeleitet. Hierzu kam ein Trupp unter schwerem Atemschutz und Löschschaum zum Einsatz.


Da die Löschmaßnahmen der Feuerwehr Gockenholz schnelle Wirkung zeigten, konnte das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Lachendorf die Anfahrt abbrechen und der Einsatz war beendet. Als die Einsatzkräfte alle Glutnester abgelöscht hatten, wurde die Fahrbahn grob gereinigt. Gegen 0 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet und die Einsatzstelle konnte der Polizei übergeben werden. Die Einsatzkräfte waren gegen 0.30 Uhr wieder einsatzbereit am Feuerwehrhaus und konnten ihre Nachtruhe fortsetzen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Lachendorf, Gockenholz, die Polizei und der Wasserversorger.


Foto: Samtgemeinde-Feuerwehr Lachendorf

Durch die brennenden Reifen kam es weder zu Beschädigungen, noch zur Gefährdung von Personen. Die Polizei ermittelt wegen des Versuchs des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Wer Hinweise zur möglichen Täterschaft geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Celle unter 05141 277-0 zu melden.


Feuerwehr rückt zu geplatztem Wasserrohr aus


Vor dem Einsatz auf der Landesstraße, um 22.20 Uhr, wurde der Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Lachendorf zu einem Erkundungseinsatz alarmiert. In Lachendorf in der Straße „Im Lohe“ war eine Wasserleitung geplatzt und das Wasser sprudelte aus der Erde. Nach Erkundung durch den Ortsbrandmeister wurde der zuständige Wasserversorger alarmiert. Von seitens der Feuerwehr war vor Ort kein Eingreifen nötig. Nachdem der Wasserversorger an der Einsatzstelle eingetroffen war, wurde die Einsatzstelle übergeben und der Einsatz war für den Ortsbrandmeister beendet.


Text: Samtgemeinde-Feuerwehr Lachendorf/Polizei Celle

Comments


Aktuelle Beiträge
bottom of page