Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Bayern setzt Impfpflicht vorerst aus


MÜNCHEN. Bayern beendet außerdem die Sperrstunde in der Gastronomie. Theater, Kinos und andere Kulturstätten dürfen künftig wieder 75 Prozent der Plätze vergeben, bei Sportveranstaltungen liege die Grenze bei 50 Prozent der Plätze oder maximal 15.000 Zuschauern, bestätigte Ministerpräsident Söder heute auf einer Pressekonferenz im Anschluss einer Sitzung des CSU-Vorstands.

Auch für Friseure und andere körpernahe Dienstleister würden die Vorschriften gelockert. Es gelte wieder die 3G-Regelung und Maskenpflicht und tagesaktuellen Tests für Ungeimpfte. Trotz der steigenden Inzidenz drohe laut Söder keine Überforderung der Krankenhäuser und des Gesundheitssystems .



751 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.