Baustelle Ortsdurchfahrt Wietze - aktueller Stand und Ausblick


Foto: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr


VERDEN/WIETZE. Die Bauarbeiten in Wietze sind wie geplant am 17. Januar wieder aufgenommen worden. Zurzeit laufen die Straßenbauarbeiten in der Einmündung Steinförder Straße/ Wieckenberger Straße. Parallel dazu verlegt die CUNetz die neue Trinkwasserleitung von der Wietzebrücke bis zum Ortsausgang Wietze Richtung Celle. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. Die Arbeiten an der Kreuzung Steinförder Straße/ Wieckenberger Straße sollen bis zum 14. Februar fertiggestellt werden. Die Kreuzung werde dann für den Verkehr freigegeben und es beginnen ab dem 14. Februar die Arbeiten im 5. Bauabschnitt, zwischen der Schulstraße und der Kreuzung Steinförder Straße/Wieckenberger Straße. Im 5. Bauabschnitt würden die Arbeiten zunächst auf einer Fahrbahnhälfte unter Einbahnstraßenregelung ausgeführt. Der Abschnitt bleibe für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Lediglich Anwohner aus Richtung Celle kommend können in den Baubereich einfahren. Alle übrigen Verkehrsteilnehmer müssen das Baufeld umfahren. Soweit es die Witterung zulasse, soll der Abschnitt im Juni fertiggestellt werden. "In der Vergangenheit kam es leider immer wieder vor, dass sich Verkehrsteilnehmer nicht an die Verkehrsregeln gehalten haben und somit Anwohner und Mitarbeiter der Baufirma gefährdet wurden", bedauert die Verkehrsbehörde. Die Umleitungsstrecken über Hornbostel und Winsen bleiben bestehen. Danach sollen die Kanal- und Straßenbauarbeiten im 6. Bauabschnitt beginnen. In dem Baubereich zwischen der Wietzebrücke und dem Waldweg müsse noch einmal eine Vollsperrung betrieben werden. Hier werde wegen der geringen Straßenbreiten ein Passieren des Baufeldes auch für die Anwohner nicht möglich sein. "Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihre Geduld und das entgegen gebrachte Verständnis. Auch in diesem Jahr werden wir uns bemühen die Behinderungen für Sie auf das notwendige Maß zu reduzieren. Aus gegebenem Anlass bitten wir alle Verkehrsteilnehmer in Wietze und im Baufeld sich doch an die vorgesehene Verkehrsführung und die Ausschilderung zu halten. Dann können wir einen sicheren und zügigen Bauablauf gewährleisten", so eine Sprecherin.

1.410 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Am 12. Oktober 2022, erläutert Petra Sommer, Fachberaterin der Minijob-Zentrale aus Essen die aktuellen Neuigkeiten zum Thema Minijob. Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Landkrei

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.