top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif

Bahn: Neubau zwischen Hannover und Hamburg


Foto: benjaminnolte / stock.adobe.com



BERLIN/HANNOVER. Im langen Streit zwischen Aus- und Neubau der Bahnstrecke Hannover-Hamburg und entsprechenden Demonstrationen für die "Alpha-E"-Variante, also einen Ausbau, den auch das Land Niedersachsen favorisiert, hat sich die Deutsche Bahn offenbar positioniert. Der NDR habe erfahren, dass die Bahn einen Neubau vorschlägt. Bereits bei den Gesprächen in Celle zeichnete sich ab, dass die "Alpha-E"-Variante nicht kommen werde (CELLEHEUTE berichtete)

Demnach sprächen mehr Gründe für einen Neubau als für einen Ausbau der alten Strecke, werden entsprechende Insiderkreise zitiert. "Die Neubau-Strecke wäre 30 Kilometer kürzer, entlang der Strecke würden weniger Anwohner durch Zuglärm belästigt, und sie wäre rund zehn Jahre früher fertig. Die neue Strecke würde entlang der A7 von Hamburg bis Soltau führen. Von dort bis Celle würden die Gleise entlang der Bundesstraße 3 verlaufen, und ab da parallel zur bisherigen Bahnstrecke nach Hannover führen", heißt es.


Zudem könne man u.a. Städte wie Soltau an die Strecke anbinden und man brauche nur 59 Minuten zwischen Hannover und Hamburg. Die Bahn werde ihre Vorschläge voraussichtlich Ende dieses Jahres vorstellen.

Aktuelle Beiträge
bottom of page