top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Bücher entdecken im MehrGenerationenHaus Celle


Flyer des Literaturkreises Celle Foto: privat

CELLE.Am Donnerstag, den 23.05.2024, bereits um 15 Uhr, findet im MehrGenerationenHaus

Celle in der Fritzenwiese 46 der nächste Literaturkreis statt. Bei diesem Termin werden auch

Buchvorschläge für das kommende Quartal ausgewählt.


Jetzt im Mai steht der neueste Roman von Iris Wolff „Lichtungen“ auf dem Programm.

Kato und Lev kennen sich seit Kindertagen aus einem kleinen rumänischen Dorf. Kato, die

kleine Rumänin, die so wunderbar zeichnen kann und schon sehr früh sehr selbständig

werden muss und Lev, der Halbwaise, der mit seiner deutsch-österreichischen Mutter oft

ausgegrenzt wird. Als sich die Grenzen öffnen, fährt Kato mit dem Fahrrad gen Westen und

lebt als Straßenmalerin. Lev bleibt in Rumänien zurück. Nach vielen selbstgemalten

Postkarten aus Europa kommt eine mit der Frage „Wann kommst Du?“ und Lev reist nach

Zürich, um dort Kato zu treffen. Gemeinsam reisen sie eine Weile durch verschiedene Länder.

Iris Wolff wurde 1977 in Hermannstadt, Rumänien, geboren. 1985 kam sie mit ihren Eltern

nach Deutschland. Später studierte sie an der Philipps-Universität Marburg Deutsche Sprache

und Literatur, Religionswissenschaft, Grafik und Malerei. Sie war Mitarbeiterin am Deutschen

Literaturarchiv in Marburg und Koordinatorin des Netzwerks kulturelle Bildung in Freiburg.

Seit 2018 ist sie als freie Schriftstellerin tätig und lebt in Freiburg/Breisgau. Für ihre Romane

und Erzählungen hat sie viele Weiterbildungsstipendien und Preise erhalten.


Eine vorherige Anmeldung zum Literaturkreis unter Telefon 05141 – 279 155 oder per E-Mail

an info@mgh-celle.de wird gewünscht. Interessierte sind herzlich willkommen! Wegen

laufender Straßenbaumaßnahmen informieren Sie sich bitte kurzfristig über die

Erreichbarkeit.


Text:Kordula Sommer

Comments


bottom of page