Ausstellung „Müden: Natur – Menschen & Kultur“




MÜDEN/ÖRTZE. Im Rahmen des „Kulturjahres 2022“ zeigt der Kulturkreis Faßberg e.V. seine fünfte Ausstellung in der Historischen Wassermühle in Müden. Diese Ausstellung wird von drei Künstlerinnen aus den Bereichen Skulptur, Schmuckdesign, Malerei und Fotografie gestalte.


Mit den jeweiligen Ausdrucksformen der verschiedenen Materialien möchten Stefanie Franke-Fischer, Sabine Manneke und Maria Taal den Besucherinnen und Besuchern ihre Sicht von Müden zeigen. Es erwarten Sie ausgefallene Schmuckstücke, mit Raku-Brand gefertigte Keramik, Fotografien aus besonderen Blickwinkeln und mit unterschiedlichen Techniken gestaltete Aquarellbilder.


Die Vernissage findet am 2. September 2022, um 19:00 Uhr, statt. Die Einführung in die Ausstellung wird von den Künstlerinnen selber gehalten. Musikalisch begleitet Wolfgang Decker mit seiner Gitarre die Eröffnung.


Die Ausstellung kann vom 02. - 25. September 2022 zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten der Historischen Wassermühle Müden (Mo – So: 09:00 – 12:00 Uhr und Mo – Fr: 14:00 – 17:00 Uhr) besucht werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit zu einem Besuch auch am Samstag und Sonntag Nachmittag, ebenfalls von 14:00 – 17:00 Uhr.


Am Sonntag, dem 11. 09.2022, von 10:00 - 16:00 Uhr, können Interessierte die Aquarellmalerei besser kennenlernen und/oder auch selber ausprobieren.

190 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

MÜDEN/ÖRTZE. Am 8.Oktober 2022 findet nach dem "RTF" im Mai findet nun auch die "CTF" statt. Die CTF (Cross Touren Fahrt) sei für alle Radfahrer gedacht, die sich gerne auch abseits der Straßen auf Fe

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.