ASV Faßberg beendet



Foto: Marco Klein


FASSBERG. Die beiden E-Dart Mannschaften des ASV Faßberg haben eine erfolgreiche Dart-Saison beenden können und sich in der Spitze etabliert. Im Einzelnen bedeutet das:

Mannschaft 1. Platz 27 von 36 Punkten

A-Liga Sätze 134:82, Spiele 303:211

Die besten drei Spieler waren Ingo Bruhn, Marlon Cajka und Jan Stein.


Durch den Staffelsieg ist die 1. Mannschaft in die höchste Spielklasse, die Bezirksliga, aufgestiegen und das Saisonziel lautet klar Klassenerhalt. Insgesamt seien 11 Spieler von 16 – 51 Jahre gemeldet.


Mannschaft 2.Platz 27 von 36 Punkten

C-Liga Sätze 104:88, Spiele 245:221

Die besten drei Spieler waren Michael Hübner, Maik Rathmann und Mario Bucher.


Durch die gute Platzierung wurde die 2. Mannschaft in die nächst höhere Spielklasse, die Kreisliga B, mit hochgezogen. Auch hier lautet das Saisonziel Klassenerhalt. Insgesamt sind in der 2. Mannschaft 13 Spieler und Spielerinnen gemeldet.


"Es waren die Saison über viele spannende und auch schöne Spiele im Vereinsheim des ASV Faßberg zu sehen. Teilweise gingen einige Spiele gute 4 Stunden. Aber aufgrund der neuen Bedienung im Vereinsheim hat es während der Spiele an nichts gefehlt. Die gute Stimmung in beiden Mannschaften ist auch ein Garant für die guten Platzierungen", so Spartenleiter Marco Klein.


"Wer das Training und die Mannschaften mal kennenlernen möchte, weil er sich eventuell überlegt selber mal zu darten, jeden Dienstag und Donnerstag von 1800 bis 2200 Uhr findet das Training im Vereinsheim des ASV Faßberg statt", so Klein weiter.


"Beim klassischen Steel-Dart sind wir auch dank der Unterstützung der Schützengilde jetzt soweit, dass man eine Mannschaft zum Spielbetrieb anmelden konnte. Das erste Heimspiel wird am Samstag 17.09.22 im Schützenheim in Faßberg stattfinden. Hier haben wir zur Zeit 10 aktive Spieler gemeldet. Das Training findet immer mittwochs von 1800 bis 2200 Uhr im Schützenheim in Faßberg statt", so Klein abschließend.




137 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Die Niederländerin Truus Wijsmuller (1896–1978) rettete vor und während des Zweiten Weltkriegs mehr als 10.000 Menschen, hauptsächlich jüdische Kinder. Zu den geretteten Kindern, die heute zwis