top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

9. Zentrale Stutbuchaufnahme des Ponyverbandes Hannover in Adelheidsdorf


Foto: Marianne Schwöbel

CELLE.An zwei Tagen fand auf dem Gelände der Hengstprüfungsanstalt Adelheidsdorf die 9. Zentrale Stutbuchaufnahme mit Staatsprämienauswahl der hannoverschen Ponyzüchter mit einem überaus erfreulichen Nennergebnis statt.


Am Samstag, den 15. Juni wurden 50 Deutsche Reitponys, von der Eintragungskommission um Zuchtleiterin Urška Kamenšek bewertet.

Am Sonntag folgten dann 12 Ponys der Shetlandrassen, 5 Classicponys, 4 Welsh B, 1 Welsh C, 2 New Forest, 1 Connemarastute, 8 Fjordpferde, 8 Haflinger und ein Edelbluthaflinger.

36 Züchter und Besitzer durften sich über die Staatsprämienanwartschaft ihrer Ponys freuen. 15 Mal wurde des weiteren eine Prämienanwartschaft ( früher Verbandsprämie) vergeben.

Die Reitponys wurden in diesem Jahr getrennt nach 4 und 3 jährigen Stuten gerichtet.

Die ausdrucksstarke Jule v. PAV Blomquist, Züchterin Joelle Nehm, Bergen ,Besitzer Jürgen Kolodinski, Päse stellte sich unangefochten an die Spitze der 4 jährigen. Diese charmante, bewegungsstarke Stute führt auf der Mutterseite das Blut des Burlington S, der immer wieder ein Garant für hervorragende Rittigkeitseigenschaften ist.


Der Reservesieg ging an Lars Henrik Bornhorst, Midlum für seine hochnoble, sich raumgreifend bewegende Moonlight Destiny v. Dynamite Nobel.

International wurde es bei der Siegerstute der 3 jährigen mit Crown Dream Girl v. Crown Charm of Royal ( Z: ZG Nagel, Dätgen), deren Besitzerin Vicki Chidgey in Australien beheimatet ist

Bewegungsstark mit gutem Fundament und gekrönt durch einen wunderschönen Stutenausdruck

verwies die Palominostute die Konkurrenz auf die Plätze.


Die erste Reserve sicherte sich Westlife`s Schönste v. Heidbergs Nancho Nova (Z: Jan Lindemann, Lilienthal), deren Höhepunkt der raumgreifende Trab im steten bergauf war. Das wird Besitzerin Wenke Kraus, Rehburg-Loccum unter dem Sattel sicher noch in der Zukunft verfeinern.

GS Cascada de Luxe v. DSP Cosmo Royale der ZG Grommel, Twist überzeugte mit einem energischen Antritt mit viel Takt und stellte die 2. Reserve.


Am Sonntag folgte die Rasse der Shetlandponys < 87 cm. Mit gutem Rassetyp, passendem Fundament und aktiven Grundgangarten begeisterte Minya aus dem Rehbachtal von Schalenberg`s Baldwin aus der Zucht und im Besitz von Lars Althaus, Uslar als Rassesieger dieser Gruppe.

Auf den Reserverang kam Elmhorst Lucia v. Elmhorst Irish Coffee ( Z: Stephan Elmer, Chieming)

Diese interessante Braunisabellschecke steht nun im Besitz von Jürgen Stradtmann, Syke.

Die bildschöne Giersbergs Jemma v. Go for it van de Belschuur(Z: Hinrich Hashagen, Langwedel B: Heike Kiel, Kirchlinteln) verkörperte einen ausgezeichneten Rasse- u. Geschlechtstyp, bei korrektem Körperbau und fleißigen Grundgangarten.


Sieger in der Rassegruppe Dt. Classicpony wurde Bristell v. Clus v. Jaybee v. Clus ( Z. u. B: Ralf Grober, Clus). Ausdrucksstärke, ein schwungvoller Trab und ein harmonischer Körperbau nahmen für diese Rappsilberfarbene Stute ein.Axel Schuster aus Seehausen ist Züchter der Welsh B Siegerstute Felina v. Maarlon Rico. Eine typvolle Stute, wie man sie sich schöner nicht wünschen kann, dazu mit raumgreifenden Bewegungsabläufen und einem stabilen Fundament versehen. Besitzer dieser eleganten Jungstute ist Sönke Buchholz, Hohne.


Man sieht sie nicht so häufig, aber eine Welsh C stute vom Feinsten stellte die ZG Wallays, Wildeshausen mit Shamrocklake Wild Honeysuckle v. Glebedale Razamataz vor. Die in den Niederlanden gezogene Stute brillierte mit akzentuiertem Trab mit hoher Knieaktion.

Susanne Lehmanns( Bockhorn) Connemarastute Ekely`s Pearl v. Carraig Eibnir vertrat ihre Rasse sehr eindrucksvoll und bestach mit Typ, Harmonie und Korrektheit im Gebäude.

Ahorn`s Beira v. Sirocco`s Kensington heißt die Siegerstute bei den New Forest Ponys. Z. u. B. Hans Hermann Tegthoff, Alfeld kann mit Recht stolz auf diese qualitätvolle Stute sein.

Neben einem ausgezeichneten Typ verfügte die Siegerstute der Rasse Fjord zudem über einen schwungvollen, lockeren Trab mit guter Rückenaktivität. Lilli v. Maurids ( Z: Luisa Eitenmüller, Mossautal )wurde von ihrer Besitzerin Lynn Schlichting, Armstorf sehr gekonnt vorgestellt. Nicht umsonst war Lynn einmal eine hocherfolgreiche Jungzüchterin.



Text:Marianne Schwöbel

Kommentare


bottom of page