top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

7500 Euro Spenden bei Familientag in Wietze gesammelt


Foto: Gemeinde Wietze

WIETZE. Am Samstag, den 9 September fand in Wietze der Familientag statt, der nicht nur ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein bot, sondern auch ein wichtiges Zeichen der Solidarität setzte. Rund 3.500 Menschen waren vor Ort, um an diesem besonderen Tag teilzunehmen und den ASB-Wünschewagen zu unterstützen. Insgesamt konnten beeindruckende 7.500€ an Spendengeldern gesammelt werden.


Von 14 bis 18 Uhr gab es ein vielfältiges Programm, das keine Wünsche offenließ. Die Wietzer Vereine und Akteure präsentierten sich und ihre Tätigkeiten und animierten die Gäste mit Workshops und Mitmachaktionen. Kinder konnten sich auf der Hüpfburg, beim Basteln, Malen und Spielen austoben, während die Erwachsenen sich über die verschiedenen Vereine informierten und sich aktiv beteiligten. Ein besonderes Highlight des Tages war die Tombola, bei der attraktive Preise auf die Gewinner warteten. Von Gutscheinen für lokale Geschäfte bis hin zu spannenden Sachpreisen war für jeden etwas dabei. Wer kein Glück bei der Verlosung hatte, konnte bei der Versteigerung von Fundsachen auf interessante Fahrräder bieten, die im Laufe des Jahres in Wietze gefunden wurden. Die Versteigerung sorgte für viel Spaß und Spannung und trug zusätzlich zur Spendensumme bei.


Ab 18 Uhr haben die Besucher den Tag im Bürgersaal bei kühlen Getränken und mitreißender Musik von „Partycreator“ DJ Markus Kühne feierlich ausklingen lassen. Die gute Stimmung und das fröhliche Miteinander zeigten deutlich, dass der Familientag in Wietze nicht nur ein Fest für die ganze Familie war, sondern auch ein Ort der Solidarität und des Zusammenhalts. Der Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) erfüllt schwerkranken Menschen einen letzten Herzenswunsch und ermöglicht ihnen, noch einmal einen besonderen Ort zu besuchen oder ein besonderes Erlebnis zu haben. Mit dem gesammelten Geld können nun weitere Wünsche erfüllt werden und Menschen auf ihrem letzten Weg unvergessliche Erlebnisse ermöglicht werden. Durch die Verkaufserlöse sowie einigen Einzelspenden am Familientag konnte die Gemeinde Wietze insgesamt 7.000 € an Spendengeldern sammeln. Darüber hinaus trug der REWE-Markt der Familie Leibgan, der sich aktiv an der Planung und Durchführung des Familientages beteiligte, weitere 500 € bei.


Martin Ulbrich, Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bund Celle nahm den gesammelten Betrag von 7.500 € entgegen. "Die großzügige Spendenaktion aus Wietze erfüllt mich mit Freude. Dank der bereitwilligen Unterstützung aus der Gemeinde Wietze können noch mehr Menschen in ihrer letzten Zeit ein Stück Glück und Freude erfahren", äußert sich Ulbrich. „Insgesamt war der Familientag in Wietze also nicht nur ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten - er hat auch gezeigt, was möglich ist, wenn sich eine Gemeinde zusammentut und füreinander da ist. Wir freuen uns, den ASB-Wünschewagen unterstützen zu können und hoffen daraufhin noch weitere solche Aktionstage sehen zu können!“, resümiert Bürgermeister Wolfgang Klußmann.

Opmerkingen


bottom of page