top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

+2. Update+ Offensen: Ferienhaus durch Feuer zerstört - Polizei sucht Zeugen




OFFENSEN. Aktuell sind die Flotwedeler Feuerwehren bei einem Gebäudebrand in Offensen im Einsatz. Ein Ferienhaus steht in Vollbrand. Informationen folgen am Morgen.


+Update+ Polizeibericht im Wortlaut


Offensen - Am Mittwochmorgen, 24.5.23, um 00:10 Uhr wird ein Gebäudebrand im Lütersweg, Wienhausen/Offensen, gemeldet. Auf Grund von starker Rauchentwicklung ist es zunächst nicht möglich gewesen genauere Erkenntnisse zu erlangen. Es wird dann bekannt, dass es sich bei dem brennenden Gebäude um ein leerstehendes Ferienhaus handeln soll. Durch das Feuer wird das Ferienhaus zerstört. Personen kommen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist bislang nicht bekannt. Die Brandermittler der Polizei Celle haben die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Zeugen des Vorfalls, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich an die Polizei Celle unter 05141/2770 zu wenden.


+2. Update+ Feuerwehrbericht im Wortlaut:


In der Nacht zu Mittwoch, dem 24. Mai 2023, wurden die Ortsfeuerwehren Offensen, Wienhausen und Langlingen gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Polizei mit dem Alarmstichwort "B2Y - vermutlicher Gebäudebrand" in den Offensener Lütersweg alarmiert.


Bereits auf der Anfahrt der ersten Einsatzkräfte war ein deutlicher Feuerschein wahrzunehmen, wodurch sich die Vermutung des Meldenden bestätigte. Vor Ort eingetroffen fand der Einsatzleiter dann ein Ferienhaus in Holzbauweise vor, welches bereits in Vollbrand stand.


Um eine weitere Brandausbreitung zu verhindern, wurde umgehend ein massiver Löschangriff eingeleitet, bei dem zeitweise fünf Strahlrohre parallel zum Einsatz kamen. Um Zutritt zu dem Objekt zu erlangen, war es notwendig Teile des Zaunes und der Hecke zu entfernen. Hierbei kam unter anderem eine Motorkettensäge zum Einsatz. Anschließend konnte eine unabhängige Löschwasserversorgung aus dem nahegelegenen Mühlenkanal hergestellt werden.


Im Verlauf des Einsatzes fanden die Einsatzkräfte zudem zwei größere Gasflaschen vor, welche bereits begannen, den durch die Brandeinwirkung entstandenen Überdruck abzublasen. Infolgedessen wurden Gasflaschen gekühlt und anschließend aus dem Objekt geborgen. Ein Zerbersten der Flaschen, sowie eine weitere Brandausbreitung auf umliegende Objekte konnte dank des schnelle und effektiven Handels der beteiligten Ortsfeuerwehren erfolgreich verhindert werden.


Nachdem das Feuer gegen 01:40 Uhr gelöscht werden konnte, konnten die erste Einsatzkräfte aus dem Einsatz entlassen werden. Die Ortsfeuerwehr Offensen verblieb bis 02:30 Uhr an der Einsatzstelle und führte Nachlöscharbeiten durch.


Hinsichtlich der Brandursache und dem entstandenen Sachschaden können seitens der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel keinerlei Aussagen getroffen werden. Die Polizei Celle hat die Ermittlungen eingeleitet. Personen kamen bei diesem Einsatz nicht zu Sachen.


Text/Foto: Marcel Neumann

コメント


bottom of page