top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif

1. Kreisklasse Celle: MTV Alrebekesa Ahnsbeck – ASV Faßberg, 4:2 (2:1), Ahnsbeck






Beim MTV Alrebekesa Ahnsbeck holte sich am 19.3. der ASV Faßberg 1.Herren eine 2:4 Niederlage ab. Als Favorit rein – als Sieger raus. MTV Alrebekesa Ahnsbeck hat alle seine Erwartungen erfüllt,doch hätte das Spiel auch Unentschieden enden können,denn den Kickern vom ASV war das schwere Spiel von Freitagabend während der 90 Minuten ganz klar anzumerken.ImHinspiel war es noch eine durchaus klarere Angelegenheit, hatte der MTV dort mit 5:2 gewonnen.





Jan-Aurel Enders machte in der 27. Minute das 1:0 der Mannschaft von Joachim Enders perfekt. Aus der Ruhe ließ sich ASV Faßberg nicht bringen. Alexander Frank erzielte wenig später den Ausgleich (29.). Lukas Kowakowski war zur Stelle und markierte das 2:1 von MTV Alrebekesa Ahnsbeck (34.). Das Heimteam nahm die knappe Führung mit in die Kabine. In Durchgang zwei lief Kjell Maelecke anstelle von Leon Wolf für den MTV auf. Mit einem schnellen Doppelpack (47./48.) zum 4:1 schockte Maelecke die ASV Fassberg 1. Herren . Behudin Krdzic verkürzte für das Team von Trainer Marco Klein dann in der 56. Minute auf 2:4. Am Ende stand das Team aus Ahnsbeck als Sieger da und behielt mit dem 4:2 die drei Punkte zu Hause.

Am Ende des Spiels waren sich beide Trainer einig,das man ein sehr gutes Spiel gesehen hat und für den ASV durchaus etwas zählbares drinne gewesen wäre.


Der MTV stabilisierte mit den drei Punkten die gute Ausgangsposition im Aufstiegsrennen. 82 Tore – mehr Treffer als Ahnsbeck erzielte kein anderes Team der 1. Kreisklasse Celle. Nur einmal gab sich das Team der Schwarz-Weissen bisher geschlagen.


Der ASV Faßberg findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun ist das Resultat,womit man beim ASV aber gut leben kann,denn der Nichtabstieg ist weiterhin das ganz grosse Ziel der Blau-Weissen aus dem Nordkreis.


Zudem bedanken wir uns bei unseren Fans,die die lange Reise nach Ahnsbeck auf sich genommen haben,um ubs vor Ort zu unterstützen. 💙🤍


Nächster Prüfstein für den MTV Ahnsbeck ist die Zweitvertretung von TuS Eversen/Sülze auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). Der ASV Faßberg misst sich zur selben Zeit mit der Reserve vom SV Altencelle e.V.

Wir freuen uns auf euren Besuch und wünschen allen Anhängern des ASV eine ruhige und stressfreie Woche.


Text/Foto: Carsten Bohne-Vogelsberg

Aktuelle Beiträge
bottom of page