1. Herbst-Kultur Haustüren-Musiktage - jetzt bewerben





WATHLINGEN. Die Kultur leidet nach den Pandemie-Jahren erheblich. Immer weniger Theater und Kleinkunstbühnen haben ausgelastete Veranstaltungen. So geht es auch Nienhagen Kultur. "Hätte NIKU nicht die treuen Abonnenten der vergangenen Jahre, so wären einige Veranstaltungen der letzten Zeit vermutlich ausgefallen", so NIKU-Gründer und Kultur-Manager Alexander Hass. Ihm gehen die Ideen aber nicht aus und so initiiert er ein neues Format für die Kultur- und Musikfreunde der Samtgemeinde Wathlingen. Hier geht es darum, dass Musiker aus der Samtgemeinde, aber auch Bürger direkt vor der Haustür in diesen schwierigen Zeiten einen besonderen erlebnisreichen Moment genießen können. Kleine circa 10 bis 20-minütige Konzerte sollen jetzt in den Vorgärten, Hinterhöfen oder auch im Altenheim organisiert werden. Ziel sei es auch, dazu die umliegenden Nachbarinnen und Nachbarn einzuladen, um gemeinsam Kultur vor der Haustür zu erleben. Interessierte Musiker und Bürger können sich jetzt unter Kontakt@Ni-ku.de bewerben. "Die Musiker bekommen ein kleines Notengeld", verspricht Hass. Für die ausgewählten Bürgern, die sich beworben haben, ist das Konzert kostenfrei. Selbstverständlich könne dazu der Grill angeschmissen oder der erste Glühwein ausgegeben werden. In der Kurz-Bewerbung sollte stehen, wie viel Zuhörer vor Ort erwartet werden und warum NIKU ausgerechnet zu Ihnen kommen sollte.

“Die letzten Jahre durfte ich wegen der Pandemie auch hauptberuflich viele alte Formate in neue zeitgemäße Produktionen ändern. Wichtig ist es, dass wir aktiv bleiben und für schöne Momente sorgen", so Hass. Und seine ganz persönliche Kostprobe gab er bereits beim Nienhäger Hacheumzug.







117 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Die Müllabfuhr in der Innenstadt wird von Dienstag, 4., auf Mittwoch, 5. Oktober, verlegt. Da an diesem Tag der Wochenmarkt stattfindet, werden Anlieger gebeten, den Müll zu den bekannten Samme

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.