top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
celler initiative-heimat.jpg

1.419 Euro für die Tafel aus Sparkassen-Eröffnungen





CELLE/NIENHAGEN. Im vergangenen Jahr eröffnete die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg zwei neue Kompetenz-Center mit einem Tag der offenen Tür. Neben einem bunten Programm setzte die Sparkasse ein Zeichen des gesellschaftlichen Engagements und der regionalen Verbundenheit. „Für uns war sofort klar, dass wir die Erlöse aus dem Verkauf von Speisen und Getränken nicht für uns behalten, sondern einem guten Zweck zuführen wollten. Die Celler Tafel steht hierbei für ehrenamtliches Engagement bei uns vor Ort“, sagt Stefan Gratzfeld, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg.

Die Vorsitzende der Celler Tafel, Marianne Schiano, bedankte sich für die unerwartete Spende und weist zugleich auf die Stellung der Tafeln hin: „Es freut uns sehr, dass die Sparkasse an uns gedacht hat. Die Mittel werden wir in der energetischen Sanierung einsetzen. Dem Tafel-Gebäude in der Uferstraße 10 stehe eine Sanierung bevor, da komme die finanzielle Zuwendung genau richtig.“ Die beiden neuen Kompetenz-Center Nienhagen und Celle-Süd wurden offiziell im August und November 2022 eingeweiht.

„Übrigens ist diese Beratungsleistung auch in Nienhagen trotz der Automatensprengung weiterhin unter Terminvereinbarung möglich. Ich möchte an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, allen Mitarbeitenden für ihr Engagement vor Ort, wie auch unseren Kundinnen und Kunden für ihr Verständnis zu danken. Der Anschlag auf unser neues Kompetenz-Center und besonders die angewendete Gewalt steckt uns immer noch in den Knochen. Gleichwohl möchten wir positiv in die Zukunft schauen und gehen aktuell davon aus, den regulären Betrieb Ende April wieder aufnehmen zu können“, so Gratzfeld.

Comments


Aktuelle Beiträge
bottom of page