top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Titel und Medaillen für die Celler Schwimmer bei den Landesstaffelmeisterschaften


Foto: Patrick Wallbaum

HILDESHEIM/CELLE. Gleich vier Staffeln des Celler Schwimm-Clubs (CSC) qualifizierten sich für den Landesentscheid des „Deutschen Mannschaftswettbewerbs DMSJ“, der Staffelmeisterschaften, die der Landesschwimmverband Niedersachsen (LSN) im Wasserparadies Hildesheim ausrichtete. Über jede der Disziplinen Schmetterling, Rücken, Brust, Freistil und Lagen wird je eine 4 mal 100 Meter-Staffel geschwommen. Die Platzierung in den Altersklassen A bis D sowie offen wird dann anhand der Gesamtzeit der geschwommenen Staffeln ermittelt.


Die CSC-Mannschaft der Frauen siegte in der offenen Wertung souverän mit der Gesamtzeit von 23:35,85 Minuten vor der SGS Barsinghausen (23:48,28). Über den Landesmeistertitel freuen sich Jana Reimchen, Carina-Joelle Rumpel, Larissa Eller, Lara Klein und Mariella Wemdzio.


Knappe, spannende Entscheidungen gab es bei der weiblichen Jugend C. Nachdem das CSC-Team mit Luise Werner, Emma Dix, Caroline Kramer und Maila Lüders am ersten Veranstaltungstag noch in Führung lag, belegten die Celler in 25:31,48 Minuten am Ende den zweiten Platz hinter dem Delmenhorster SV (25:22,01).


Die Staffel der männlichen Jugend C schaffte es auch auf einen Podestplatz. Lev Andrzheevskii, Benedikt Frommer, Benjamin Funke, Tim Ekl, Jannik Ahrens und Til Dix schwammen in verschiedener Besetzung und holten die Bronzemedaille (26:57,97).


Bei der weiblichen Jugend B kam die CSC-Staffel mit Lara Ahrens, Neela Hein, Sophia Eller und Leni Poerschke auf den 6. Platz. „Viele Aktive konnte auf den Teilstrecken persönliche Bestzeiten hinlegen. Der offene Landesmeistertitel und die Medaillen sind eine starke Mannschaftsleistung“, erklärt CSC-Trainer Sebastian Brandt.

Comments


bottom of page