top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

STADTRADELN in Bergen – Gewinner freuen sich über Preise


Die Gewinnerinnen und Gewinner des STADTRADELNS 2024 in der Stadt Bergen (Foto: Stadt Bergen).

BERGEN.Bergen, 18.06.2024: Bei Bratwurst und Getränken wurden am vergangenen Freitag die Siegerinnen und Sieger des STADTRADELNS 2024 in Bergen geehrt. Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller und Organisatorin Silvia Bothe überreichten bei der Veranstaltung an der Saline Sülze den besten Teams und besten Einzelfahrern ihre wohlverdienten Preise. 


In der Einzelwertung wurden die Teilnehmer mit den meisten individuell gefahrenen Kilometern geehrt. Bester Radler im Stadtgebiet Bergen ist auch in diesem Jahr wieder Uwe Wolff aus dem „Offenen Team Bergen“. Herr Wolff legte in den drei Wochen des Aktionszeitraums beeindruckende 1.234,4 km mit dem Fahrrad zurück. Auf dem zweiten Platz lag Bernd Stratmann aus dem Team „9Einhalb Café und Bistro“ mit 1.168,9 km und knapp dahinter auf Platz drei Jürgen Rodemann vom Team „D & J – Die Crossbiker“ mit 1.019 km.


In der Kategorie „Teamwertung“ wurden die drei Teams mit den meisten gefahrenen Kilometern pro Kopf geehrt. Hier lag das Team „Die Wald und Wiesen Biker 2.0“ mit 946,3 km pro Person klar vor der Konkurrenz. Den zweiten Platz sicherte sich das Team „BiB mit 804 km pro Teammitglied. Auf Platz drei folgte das Team „D & J – Die Crossbiker“ mit 604,1km pro Kopf.  


In der Kategorie „Kinder bis 12 Jahre“ konnten sich die Gewinner*innen über Schwimmbadgutscheine für das Berger Stadtbad freuen. Der erste Platz ging wie im Vorjahr wieder an Anneli Menze (8 Jahre alt) vom Team „Ra(d)thaus Bergen“. Anneli fuhr 310,2 km mit dem Fahrrad. Carlos Nijs (12 Jahre alt) fuhr für das Team „Bleckmar radelt, seit 866“ mit 301,6 km auf Platz zwei. Platz drei belegte Mathilda Otte (9 Jahre alt) mit 186,8 km für das Team „Blasorchester Salinia Sülze e.V.“


Einen Sonderpreis als „Aktivster Radfahrer Jahrgang 1948 und älter“ erhielt Helmut Balzer aus Bleckmar mit 699,6 km. Gewinner des Fotowettbewerbes waren Nadine Bakemeier, Marilou Almeloo und Ingo Göhlke. Als neue Preiskategorie wurde in diesem Jahr erstmals das „Kilometer-Orakel“ eingeführt. Bis zur Mitte der dreiwöchigen Laufzeit des STADTRADELNS konnten die Teilnehmenden schätzen, wie hoch das Gesamtergebnis in diesem Jahr in Bergen ausfallen würde. Den besten Riecher hatte hier Nick Neumann, der mit seiner Schätzung von 85.899km dem Endergebnis auf 757km nahe kam.


Über einen Eventgutschein in Höhe von 500,-€ gestiftet vom Gewerbeverein Stadt Bergen e.V. für das aktivste Unternehmensteam darf sich das Team „9Einhalb Café und Bistro“ freuen.

Der Höhepunkt des Abends war die Verlosung des Hauptpreises: Zu gewinnen gab es ein E-Bike, gestiftet von 2Rad Eilmes in Bergen. Registrieren konnten sich alle Teilnehmenden über 18 Jahre, die im Aktionszeitraum mehr als 100 km gefahren waren. Nach der Ziehung durch Losfee Sina Eilmes stand die Gewinnerin fest: Christa Meyerhof aus Bergen darf sich über ein brandneues E-Bike der Marke Qwic freuen.


„Ich bedanke mich bei allen Teilnehmenden im Stadtgebiet für den tollen Einsatz“, sagt Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller, „Auch wenn Sie heute keinen Preis gewonnen haben, denken Sie daran: Der wahre Gewinner dieser Aktion ist das Klima. Wir haben rund 14 Tonnen CO2 eingespart. Wenn wir auch über den Aktionszeitraum des STADTRADELNS hinaus öfter einmal auf das Fahrrad setzen und das Auto stehen lassen, können wir mit vielen kleinen Schritten schon einiges bewirken.“

Insgesamt legten die Bergerinnen und Berger im Aktionszeitraum 85.142 km mit dem Fahrrad zurück und sparten so 14 Tonnen CO2 ein. Über 400 Radelnde fuhren in 42 Teams fürs Klima um die Wette. An der Aktion „STADTRADELN“ beteiligten sich in diesem Jahr viele Gemeinden im Landkreis Celle. Eine landkreisweite Siegerehrung ist für den 17. August geplant. Das STADTRADELN in Bergen wurde unterstützt von 2Rad Eilmes, KWS Lochow, Gewerbeverein Stadt Bergen, Café up de Sülten, Therapiehaus Bergen, Schuhhaus Friedrichs, Modehaus Hiestermann und den Wirtschaftsbetrieben Bergen.


Text: Stadt Bergen

Comments


bottom of page