top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

So lief die erste offizielle Kreismeisterschaft im Blasrohr Sport

Blasrohr Sport Teambild
Fotos: KSV Celle

FASSBERG. Am 26. Mai 2024 fand in Faßberg die Premiere zur ersten offiziellen Kreismeisterschaft im Blasrohr Sport statt. 49 Teilnehmende haben sich in 16 verschiedenen Altersklassen gemessen, um ihre Besten zu ermitteln.


Insgesamt mussten je Teilnehmer 60 Pfeile in zwei Durchgängen "gepustet" werden.

Teilnehmen durfte jeder von 7 bis 99 Jahren. Die jüngsten bis 10 Jahre pusten in einer Entfernung von 5 Metern, alle anderen von einer 7m-Markierung auf die Scheiben. Die Schützengilde Faßberg hatte sich als ausrichtender Verein angeboten, die Kreismeisterschaft zu organisieren und durchzuführen. Mehr als zehn Mitarbeiter waren erforderlich, um einen reibungslosen Ablauf, nicht nur auf dem Schießstand, zu gewährleisten.


Den Kreismeistertitel errangen folgende Schützinnen und Schützen:

Herren I: Ralf-Hendrik Höhne, SSV Bockelskamp; Damen I: Madeline Lange, SGi Faßberg; Herren II: Sven Weigert, SV Eschede; Damen II: Jacqueline Gabriel, SGi Faßberg; Herren III: Olaf Heinrich, SV Eschede; Damen III: Anja Loßner, SGi Faßberg; Herren IV: Hans-Joachim Hensel, SGi Faßberg; Schüler I: Maarten Köhnke, SGi Faßberg; Schülerinnen I: Merle Lampe, SV Wathlingen; Schüler II: Johannes Meyenburg, SG Westercelle; Schülerinnen II: Emeley Hexel, SGi Faßberg; Schüler III: Tayler Metzen, SGi Faßberg; Schülerinnen III: Zoe Wolter, SGi Faßberg; Jugend weibl.: Rika Carisma Meier, SG Westercelle; Juniorinnen I: Nele Wilmsen, SGi Faßberg.


Text: KSV Celle

Comments


bottom of page