top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Michael Thürnau besucht Freibad Eschede in Sachen Bienenschutz


ESCHEDE. Im Rahmen der Bingo!-Jubiläumstour besuchte Michael Thürnau am Freitag das Freibad Eschede, dessen bienenfreundliche Randbepflanzung mit 13.700 Euro aus der Bingo!-Stiftung gefördert wurde. Den Tag ließ der Moderator im Biergarten des Celler Stadtpalais ausklingen, wo er mit BesucherInnen Bingo spielte.


Zu dem Projekt in Eschede teilt die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung mit: Im Zuge der Sanierung des Eschedeer Freibads wurde die Außenanlage ökologisch aufgewertet. Dies beinhaltet die Pflanzung insektenfreundlicher heimischer Sträucher und (Obst-)Bäume, das Anbringen von Nisthilfen, das Anlegen einer Trockensteinmauer sowie das Aufstellen begleitender Informationsschilder. Ziel war einerseits, die Freifläche nach aktuellen Erkenntnissen insektenfreundlich und naturnah zu gestalten, andererseits sollte sie auch als Vorbild für die heimische Gartengestaltung der Besucher dienen.


In den vergangenen Jahrzehnten hat sowohl die Insektenvielfalt als auch deren Häufigkeit abgenommen. Insekten erfüllen wichtige ökologische Funktionen in Nahrungs- und Stoffkreisläufen, z. B. als Blütenbestäuber, bei der Zersetzung von pflanzlichem und tierischem Material oder als Nahrung für andere Tiere. Ihre Ökosystemleistungen gehen damit weit über die Bestäubungsleistung hinaus, so dass die Schaffung insektenfreundlicher Habitate von großer Bedeutung ist.


Die Außenanlagen klassischer Freibäder zählen in der Regel nicht zu ökologischen Oasen, pflegeleichte Grünanlagen stehen in der Regel im Vordergrund. Die Initiative der Firma Gemeinnützige Betreibergesellschaft Freibad Eschede mbH, im Rahmen einer baulichen Sanierung die ökologische Aufwertung des Geländes mitzuplanen, wird deshalb von der Stiftung begrüßt. Die Betreiber zeigen damit ein über ihren eigentlichen Satzungszweck hinausgehendes Engagement für den Naturschutz, das die Stiftung bereits bei Golfclubs oder einem Schützenverein förderte.


„Bingo! – Die Umweltlotterie" gibt es seit 25 Jahren. Bei der sonntäglichen Unterhaltungssendung mit Michael Thürnau live im NDR schalten die treuen Spielteilnehmer und Fans der Sendung gerne ein und fiebern mit – auch wenn es für die Spielteilnahme an der Lotterie nicht zwingend notwendig wäre.




Comments


bottom of page