Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Mehr regionale Kommunikation bei der Lüneburger Heide GmbH


Nancy Kruse. Foto: LHG
Nancy Kruse. Foto: LHG

LÜNEBURG/CELLE. Die Aufgaben im Tourismus nehmen zu; Nachhaltigkeit, Mobilität und Digitalisierung sind starke Fokusthemen. Die Lüneburger Heide GmbH (LHG) reagiert darauf mit der Schaffung einer Stabsstelle Kommunikation, wie sie heute mitteilt. Nancy Kruse sorgt dafür, dass den Betrieben mehr Wissen vermittelt wird.


"Gute Kommunikation ist so wichtig", sagt LHG-Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch. Besonders in der aktuellen Coronazeit habe es die Dachmarkengesellschaft geschafft, ihren Betrieben sehr zeitnah alle Informationen rund um Verordnungen und Regeln zu vermitteln. Doch schon vorher zeichneten sich andere wichtige Inhalte für die Touristiker ab. Die Digitalisierung ist seit Jahren ein großes Thema, sagt von dem Bruch. Die Anforderung der Gäste an nachhaltige Urlaubserlebnisse wachse. Und auch im Bereich der Mobilität für die Urlauber seien die Aufgaben enorm. "Der Wunsch der Gäste, mit der Bahn anzureisen, hat immer auch die Folge, dass man innerhalb der Heide eine gute Mobilität anbieten muss", so von dem Bruch. "Wir werden da Teil vieler Arbeitskreise sein".


Um die Aktivitäten der Lüneburger Heide GmbH rund um diese Themen zielgerichteter an Betriebe und Politik zu kommunizieren, hat die Tourismusgesellschaft die neue Stabsstelle Kommunikation ins Leben gerufen. "Hier bündeln wir die Schwerpunkte und bereiten sie für Partner und Medien in der Heide auf. Mit Nancy Kruse konnten wir eine versierte PR-Frau für die Aufgabe gewinnen", führt von dem Bruch aus. Zusammen mit dem Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH verantwortet sie den neu geschaffenen Bereich. Die 40-Jähre blickt auf über 15 Jahre Erfahrung in der PR-Branche zurück und vertrat zahlreiche Tourismusbetriebe aus dem In- und Ausland gegenüber den deutschsprachigen Medien. Zu ihren beruflichen Stationen gehörte die Leipziger Messe GmbH, die Münchner Agentur Stromberger PR und der weltweit agierende Reiseveranstalter FTI in München. Nancy Kruse werde eng mit der Leiterin Netzwerkmanagement, Babette Suhr, zusammenarbeiten.


179 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.