top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Lumberjacks U14 mit Pech in Neustadt



EICKLINGEN. Am vergangen Sonntag reisten die Lumberjacks bereits sehr früh zur am weitesten entfernten Auswärtspartie nach Neustadt am Rübenberge. Bereits um 10 Uhr war TipOff, also mussten die Eicklinger schon sehr früh aufstehen. Nach der zuletzt deutlichen Niederlage gegen Bothfeld, sollte an diesem Sonntagmorgen wieder ein Sieg her.


Schnell stellte sich heraus, das es ein Spiel auf Augenhöhe werden wird. Es ging sehr schnell in beide Richtungen und beide Teams hatten etwas Pech im Abschluss. Die Führung wechselte ständig und so gingen die Neustädter mit einer 12:10 Führung in die erste Pause. Mit einem schnellen Angriff glichen die Lumberjacks zu Beginn des zweiten Viertels aus, danach hatte jemand den Korb zugenagelt. Auch in der Verteidigung waren die Eicklinger nicht mehr so konzentriert, so dass die Basketballer von TSV mit einem 10:0 Lauf auf 22:12 davonzogen. Die letzten Minuten im zweiten Spielabschnitt gehörten jedoch den Lumberjacks. Mit einem 14:0 Lauf, wovon Luis Hoppe 10 Punkte beisteuern konnte, konnten sie den Rückstand in eine knappe Führung umwandeln. Halbzeitstand: 26:28


Bis zur 25. Spielminute war es nun ein ausgeglichenes Spiel. (32:32) Danach gleiches Bild wie im dritten Viertel, die Eicklinger Basketballer hatten einen Lauf und legten zur 8 Punkte Führung auf. (44:36) Im letzten Viertel ließ Trainer Markus Bär auch weiter rotieren und setzte alle Spieler ein, damit diese Spielpraxis sammeln konnten. Leider hatte das eine negative Auswirkung auf den weiteren Spielverlauf. Zwar kamen die Lumberjacks zum Korb, konnten dort sich aber nicht belohnen. Mit einem zwischenzeitlichen 14:2 Lauf wurde die Führung der Lumberjacks leider verspielt. Mit einem 52:48 Rückstand ging es in die letzten beiden Minuten. Die Eicklingen konnten zwar nochmal auf 2 Punkte verkürzen, hatten dann sehr viel Pech im Abschluss. Durch einen Schnellangriff machten die Neustädter 30 Sekunden vor Ende des Spiel alles klar.


Am Ende stand eine unglückliche 54:50 Niederlage für die Lumberjacks zu Buche.


Was jedoch lobenswert zu erwähnen ist, dass alle Spieler sehr hohen Einsatz zeigen und eine sehr positive Entwicklung nehmen, das freut das Trainer Team sehr. Als erfolgreichster Spieler auf Seiten der Neustädter konnte sich Till Benkelberg mit 22 Punkten in die Statistik eintragen. Auf Seiten der Lumberjacks war es Luis Hoppe, welcher 24 Punkte auflegen konnte.

Comentários


bottom of page