top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Lebensgefahr: Mann fährt auf Autozug mit






PEINE. Ein 36-jähriger Mann aus dem Landkreis Wolfenbüttel hat am Freitagabend für eine Bahnstreckensperrung zwischen Hannover und Braunschweig gesorgt. Ein Triebfahrzeugführer eines Güterzuges entdeckte auf einem entgegenkommenden Autotransportzug, zwischen Braunschweig und Peine, wie ein Mann auf einem Waggon des Autozuges mitfuhr. Der Triebfahrzeugführer setzte einen Notruf ab. Die Bahn ließ den Autozug in Peine stoppen, schaltete die Oberleitung ab und sperrte die Bahnstrecke in beiden Richtungen. Der Mann stieg vom Zug herab und fragte den Triebfahrzeugführer des Autozuges nach dem Weg zum Bahnhof Peine. Die Bundespolizei und die Landespolizei wurden alarmiert und leiteten umgehend eine Fahndung nach dem Mann ein. Am Bahnhof Peine konnte er schließlich angetroffen werden. Zu den Beweggründen der lebensgefährlichen Mitfahrt machte er keine Angaben. Gegen ihn wird nun wegen einer Betriebsstörung ermittelt.


Durch den Vorfall kam es auf der Bahnstrecke zu erheblichen Zugverspätungen und Beeinträchtigungen im Betriebsablauf.

Kommentare


bottom of page