*Update* Frau getötet - mutmaßlicher Täter verständigt Polizei


Tötung Hannover, Totschlag, Mord, Polizei, Feuerwehr, Notarzt
Foto: HannoverReporter / CH

*Erstmeldung* HANNOVER. Erneut beschäftigt die Polizei Hannover ein Gewaltverbrechen. Heute gegen 13:10 Uhr ging der Notruf bei der Polizei ein. Die Beamten fanden in der Wohnung im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Limmer eine leblose Frau auf. Sie wies augenscheinlich mehrere Stichwunden auf, der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Der Tatverdächtige hatte selbst die Polizei angerufen und griff diese bei ihrem Eintreffen mit einem Messer an. Er konnte von den Beamten vor Ort überwältigt und festgenommen werden. Nach ersten Informationen handelt es sich um einen 62-jährigen Mann. In welcher Beziehung das mutmaßlich 57-jährige Opfer und der Täter standen, wird derzeit wie die Gesamtumstände der Tat ermittelt.


*Update Polizeibericht*


Am Mittwoch, 08.06.2022, ist es im hannoverschen Stadtteil Limmer zu einem Tötungsdelikt zum Nachteil einer Frau gekommen. Sie wurde bereits tot von Einsatzkräften aufgefunden. Der mutmaßliche Täter griff am Tatort noch einen Polizeibeamten mit einem Messer an.


Nach bisherigen Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes Hannover alarmierte der 61-jährige mutmaßliche Täter gegen 13:09 Uhr selbst die Polizei, weil seine Frau verletzt sein sollte. Als Einsatzkräfte an der gemeinsamen Wohnung in der Straße Auf dem Brinke, in 30453 Hannover, eintrafen, wurde der mutmaße Täter ihnen gegenüber aggressiv und griff einen Polizeibeamten mit einem Messer an. Der Mann konnte zu Boden gebracht und festgenommen werden. Verletzungen trug der Beamte nicht davon.

Bei einer Inaugenscheinnahme der Wohnung fanden die Polizeikräfte eine leblose Frau mit mehreren Stichverletzungen in der Küche auf. Dabei handelte es sich um die 57-jährige Ehefrau des mutmaßlichen Täters und Angreifers. Der Kriminaldauerdienst übernahm die Spurensicherung am Tatort.


Gegen den 61-Jährigen wird nun wegen eines Tötungsdeliktes und etwaiger Straftaten zum Nachteil der Polizeibeamten ermittelt. Das Tatmotiv des Mannes und die genaue Tathandlung sind derzeit noch Bestandteil der Ermittlungen.


6.955 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kellerbrand in Celle

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.