top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Firmengebäude in Nienburg explodiert



NIENBURG/WESER. Gestern gegen 23.05 Uhr explodierte ein Firmengebäude im Bereich in Nienburg. Die Ursache ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Neben der Polizei war ein Großaufgebot der Feuerwehr eingesetzt. Da nicht feststand, ob sich zum Zeitpunkt der Explosion noch Personen in dem Gebäude aufhielten, war zudem das THW mit mehreren Personenspürhunden im Einsatz. Bislang gibt es keine Hinweise, dass sich Personen in dem Gebäude aufhielten. Durch die Feuerwehr und örtlichen Energieversorger fand zudem eine Begutachtung statt, um weitere Gefahren wie einen Gasaustritt infolge der starken Beschädigungen auszuschließen. Vorsorglich befanden sich zunächst auch der Rettungsdienst und ein Notarzt am Einsatzort.


In dem erst vor zwei Jahren errichteten zweistöckigen Gebäude ist ein Zwischenhändler für medizinische Produkte ansässig. In dem Flachbau lagern unter anderem Desinfektionsmittel und FFP2-Masken.


Das Firmengebäude am Südring/Domäneweg ist stark beschädigt und einsturzgefährdet. Die Schadenssumme kann derzeit noch nicht beziffert werden, dürfte aber im 7-stelligen Bereich liegen. Das Firmengelände ist abgesperrt worden.


Comments


bottom of page