CSC-Schwimmer erfolgreichstes Team beim Arena Speed-Meet

HANNOVER/CELLE. Der erste Schwimmwettkampf des Jahres auf einer 50 Meter-Bahn hatte es in sich: 69 Vereine aus acht Bundesländern schickten am Wochenende insgesamt 502 Teilnehmer auf die Startblöcke im Stadionbad Hannover. 2.441 Startmeldungen hatten die Ausrichter der Schwimmabteilung von Hannover 96 an zwei Tagen zu bewältigen.


Die Trainer des Celler Schwimm-Clubs (CSC) Sebastian Brandt, Monika van Iterson und Sandra Busse hatten zwölf Aktive in ihr Aufgebot nominiert : Caroline Back (Jahrgang 2011), Dora Maecker (2009), Emma Dix (2010), Leni Frommer (2009), Lilly Ewest (2009), Luise Werner (2010), Maila Lüders (2011), Melina Busse (2012), Natalie Röder (2009), Til Dix (2010), Tim Ekl (2010) und Tom Dreyer (2009) waren hoch motiviert und konnten mit ihren sehr starken Leistungen sogar den Medaillenspiegel aller Vereine gewinnen. Die CSC-Schwimmer gewannen zwanzigmal Platz 1, zehnmal Platz 2 und neunmal Platz 3. Damit waren sie das erfolgreichste Team der Veranstaltung.


Über 100 Meter Schmetterling schwamm Luise Werner (Jg. 2009) auf Platz 1 und qualifizierte sich sogar für das Jugendfinale. Dort konnte sie ihre Vorlaufzeit noch einmal deutlich verbessern und errang mit der Zeit von 1:22,66 Minuten den 5. Platz.


Melina Busse ließ ihrer Konkurrenz im Jahrgang 2012 keine Chance und brachte das Kunststück fertig, bei ihren sieben Starts siebenmal Platz 1 zu erzielen. Caroline Back und Maila Lüders (beide Jahrgang 2011) erreichten jeweils fünfmal Platz 1. Tim Ekl (Jg. 2010) und Lilly Ewest (Jg. 2009) standen jeweils einmal ganz oben auf dem Siegerpodest. Unter die Top 3 ihres Jahrgangs schafften es Dora Maecker (Jg. 2009), Emma Dix (Jg. 2010) und Dil Dix (Jg. 2010).



65 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bei diesen Fortbildungen sind noch Plätze frei: Inklusion im und durch Sport, Lokaler Qualitätszirkel, Praxis, 04.10.2022, 16-19.15 Uhr, Celle Kontakt: Sportbund Heidekreis, Franziska Cludius, bildung

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.