top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Ausbildungsportal und Online-Messe für die Region Celle


Foto: peampath / stock.adobe.com

CELLE. Seit Sommer 2021 gibt es einen ganz besonderen Berufsorientierungsservice für die Region Celle: Das Web-Portal „www.ausbildung-region-celle.de“, fokussiert auf die hiesigen Unternehmen/Einrichtungen und Institutionen für 30 weiterführende Schulen der Region.


Initiator des ARC-Portals ist Andreas Mätzold, der seit vielen Jahren Schule-Wirtschaft-Projekte in der Region betreut, u.a. das Unternehmensplanspiel „Management-Information-Game“ (MIG). „Die Idee ist im Schul-Lockdown der Pandemiezeit entstanden, als mir bewusst wurde, dass einerseits zwar weiter Schüler/innenjahrgänge die Schule beenden, andererseits aber keine Berufsorientierung mehr möglich war", so Mätzold. Erst sollte es nur um zwei Messetage gehen, „aber dann hat sich das Serviceangebot des ARC-Portals im Austausch mit Unternehmen und Lehrkräften ständig erweitert.“ Gibt es weitere Pläne? „Das Portal soll keine Einbahnstraße sein: Ich könnte mir gut vorstellen, dass auch Schulen Projekte einstellen, für die sie sich Kooperationspartner wünschen und dafür ein Online-Meeting veranstalten. Netzwerken und Kontakt aufnehmen kann nie schaden!“ Ein Erfolgsprinzip hat Mätzold aus seinen anderen Projekten übernommen: Örtliche Unternehmen bzw. Einrichtungen mit dem örtlichen Nachwuchs praxisorientiert zusammenzubringen.


Unterschiedliche Industrieunternehmen, das AKH, Medienberufe, weiterführende Berufs-Schulen, Möbelhandel, Gastronomie, Energieversorgung, Großhandel, Ingenieurdienstleistungen im Umweltbereich, öffentliche Verwaltung von Stadt, Land, Finanzamt, Polizei oder Rechtspflege bis zu Bank, Versicherung und Steuerberatung oder Tiefbau sind im ARC-Portal vertreten, ebenso eine Anlaufstelle für Beratung über Stipendien. Die Agentur für Arbeit in ihrer dualen Funktion als Ausbildungsbetrieb wie auch als zentrale Beratungsinstitution für alle Berufsfragen ist ebenfalls mit an Bord.


Neben ausführlichen Vorstellungen der Arbeitgeber findet sich fortlaufend aktualisiert das Angebot an Ausbildungs- bzw. dualen Studienplätzen. Was kann ich werden? – Welche Voraussetzungen werden erwartet? – Wie sieht der Verdienst aus und was gibt's noch zusätzlich? – Wen kann ich anrufen bzw. anmailen, wenn ich ganz persönlich Fragen habe? – Wo kann ich in den Ferien arbeiten oder ein Praktikum machen? – Hier gibt es Antworten auf diese und weitere Fragen.


Ein Highlight sind die Online-Messetage, ein Format, das sich aus den pandemischen Einschränkungen der gewohnten Berufsorientierungsaktivitäten wie Praktika, Betriebsbesuche u.ä. ergeben hat. Am 31. März zwischen 8.30 h und 15.30 h bietet sich wieder diese Kontaktchance.


Hier zeigen die Unternehmen in halbstündigen Online-Meetings ihre Angebote und freuen sich auf die Fragen oder Diskussionsbeiträge der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, die sich spontan einloggen können. Ein unkompliziertes Format – individuelle Berufsorientierung (BO) direkt im Schulraum oder nachmittags am heimischen Schreibtisch, warum nicht auch mit Freunden oder Eltern. Ein Klick auf www.ausbildung-region-celle.de und schon geht es los!


Das Besondere des regionalen Portals: ARC basiert auf dem direkten Kontakt zu den Berufsorientierungs-Fachlehrkräften an den Schulen genauso wie zu den Ausbildungsverantwortlichen in den Unternehmen. Ein ständiger Informationsfluss garantiert Aktualität, rechtzeitige Planung und gemeinsam mit den Beratungskräften der BA eine gute Vorbereitung in den relevanten Schulklassen. Dazu dient ergänzend der „Landkreis-Terminkalender“ für BO-Aktivitäten zahlreicher örtlicher Veranstalter auf dem ARC-Portal. Örtliche Ausbildungsbetriebe haben die Möglichkeit, sich ganz individuell zu präsentieren, auch mit „augenzwinkerndem“ Humor wie dem Beruf des „Shishatronikers“.


Weitere Unternehmen aller Branchen und Größen sind eingeladen, beim ARC-Portal mitzumachen. Ein weiteres Prinzip des ARC-Portals: Jedes Unternehmen hat die gleichen Mitgliedsmöglichkeiten – egal ob internationaler Konzern oder erfolgreiches Kosmetikstudio. Denn alle suchen die richtigen Nachwuchsmitarbeitenden, die mit Neugier, Freude und Talent das Team verstärken, so Mätzold.







Comments


Aktuelle Beiträge
bottom of page