Zwei Verletzte nach verbotenem Wendemanöver

CELLE. Gestern Abend um 17:37 Uhr kam es auf der Bundesstraße 3 Abfahrt Westercelle zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Wir meldeten in unserer App und im Facebook-Kanal.



Ein 52-jähriger Autofahrer fuhr mit einem 61-jährigen Beifahrer mit einem VW Bulli die Ausfahrt Westercelle kommend auf die B3 in Richtung Hannover. Auf der Umgehungsstraße leitete der Fahrer plötzlich ein Wendemanöver ein, worauf ein in selber Richtung fahrender 65-jähriger Autofahrer in seinem Citroen nicht mehr reagieren konnte und mit dem bereits quer zur Fahrbahn stehenden VW Bulli kollidierte.


Durch den Zusammenstoß wurde der Unfallverursacher schwer sowie der Beifahrer im VW Bulli und der 65-jährige Citoren-Fahrer leicht verletzt. Der Unfallverursacher und der Beifahrer wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren.


Die beteiligten Unfallfahrzeuge, der VW Bulli und ein Citroen Berlingo, waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße 3 teilweise gesperrt, wodurch es laut Polizei zu keinen größeren Verkehrsstörungen kam.

96 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.