Zwei Spenden für Celler Hospiz


Spende Hospiz Celle
Foto: Peter Müller

WINSEN/ALLER. Das Hospiz Celle wird von der Treuhandstelle für Dauergrabpflege Niedersachsen / Sachsen Anhalt GmbH mit Sitz in Hannover gleich mit einer doppelten Spende in Höhe von 2 mal 1.000 Euro gefördert. Die Zuwendung geht auf die Vorschläge zweier Gärtnereien aus dem Raum Celle zurück, die beide für das Celler Hospiz als zu fördernde Einrichtung votiert hatten: die Gärtnerei Blumen Salm in Winsen sowie eine weitere Gärtnerei, die nicht genannt werden möchte. Hospizleiterin Inga Janßen dankte den beiden Gärtnereien heute Morgen bei der Entgegennahme des symbolischen Spendenschecks vor dem Winsener Blumengeschäft Salm herzlich für die Unterstützung. Der Treuhandstelle sind mehr als 420 Partnerbetriebe angeschlossen, die auf über 2000 Friedhöfen in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt Treuhandverträge anbieten, darunter Bestattungsunternehmen, Friedhofsgärtnereien und Steinmetzbetriebe.


212 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.