Zwölf neue Facharbeiter freigesprochen


Die Jungfacharbeiter nach der Zeugnisübergabe.  Hintere Reihe von links: Kevin Manzow, Jonas Erdmann, Felix Stanienda, Jan Wilms, Maurice Braun, Tobias Witt Vordere Reihe von links: Jana Tewes, Philipp Zellermann, Nicolas Wesemeyer, Tim Schellenberger, Justin Friedrich, Fynn-Justus Bremer. Foto: Carsten König
Die Jungfacharbeiter nach der Zeugnisübergabe. Hintere Reihe von links: Kevin Manzow, Jonas Erdmann, Felix Stanienda, Jan Wilms, Maurice Braun, Tobias Witt. Vordere Reihe von links: Jana Tewes, Philipp Zellermann, Nicolas Wesemeyer, Tim Schellenberger, Justin Friedrich, Fynn-Justus Bremer. Foto: Carsten König

FASSBERG. „Es ist Ihnen trotz teilweise widrigen Umständen gelungen, heute Ihren Abschluss zu bekommen“, fasste der Kommandeur der Abteilung Nord des Technischen Ausbildungszentrums der Luftwaffe, Oberst Andreas Böge, die von der Corona-Pandemie geprägte Ausbildung der frischgebackenen Fluggerätmechaniker zusammen. Ganze Ausbildungsabschnitte im Homeschooling, das Einhalten von Schutz- und Hygienemaßnahmen, der Ausfall des Austauschprogramms der Auszubildenden auf europäischer Ebene sowie das Durchführen der Prüfungen unter den durch die Pandemie erschwerten Bedingungen bestimmten besonders die letzten zwei Lehrjahre der zwölf Jungfacharbeiter.


Diese besonderen Herausforderungen stärkten aber auch das „Wir-Gefühl“ und den Zusammenhalt unter des Auszubildenden. Jeder unterstütze jeden nach besten Kräften, Lerngruppen bildeten sich und es entstand eine ganz eigene Dynamik des selbständigen und zielorientierten Lernens. Diese besondere Zeit in der Ausbildungswerkstatt der Luftwaffe hat das Leben der Absolventen geprägt, sie gestärkt und kommende auf Herausforderungen im Berufsleben vorbereitet. „Wenn Sie weiter so viel Engagement zeigen, werden Sie immer in Lohn und Brot stehen“, prognostizierte Oberst Böge den stolzen Auszubildenden vor der Aushändigung der Facharbeiterbriefe. Das großzügige Platzangebot der Ausbildungshalle sowie die aktuellen Coronaregeln erlaubten eine Übergabe der Abschlusszeugnisse im Beisein der Familien der Absolventen sowie Repräsentanten der Gemeinde Faßberg, der berufsbildenden Schule Celle und des Prüfungsausschusses.


Text: Torben Brandt



1.745 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.