Zusatzbeiträge für gesetzliche Krankenkassen steigen


Beitragserhöung Krankenkasse Karl Lauterbach
Foto: Stockfotos-MG / stock.adobe.com

BERLIN. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat heute höhere Krankenkassenbeiträge ab 2023 angekündigt. Der durchschnittliche Zusatzbeitrag soll um 0,3 Prozentpunkte steigen und nach seiner Erwartung zwischen 4,8 und 5 Milliarden Euro einbringen. Die Beitragserhöhung werde Teil eines Maßnahmenpakets zur Deckung eines Defizits von 17 Milliarden Euro sein. Leistungskürzungen soll es nicht geben.

Außerdem soll ein erhöhter Steuerzuschuss in Höhe von 2 Milliarden Euro und ein Darlehen des Bundes in Höhe von 1 Milliarde Euro zum Ausgleich des Defizits beitragen und Reserven angezapft werden, sowohl beim Gesundheitsfonds als auch bei den Kassen.

415 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.