Zukunftstag 2022: Maximilian Schmidt lädt in den Landtag


Foto: Focke-Strangmann

CELLE/HANNOVER. Auch in diesem Jahr lädt der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Maximilian Schmidt SchülerInnen aus Stadt und Landkreis Celle zur Teilnahme am „Zukunftstag“. Dieser findet am Montag, 28. April 2022 statt. Teilnehmende Schülerinnen und Schüler können für diesen Termin von der Schule freigestellt werden und an diesem Tag die Arbeitswelt kennenlernen, so auch im Landesparlament in Hannover.


„Wir freuen uns, dass wir nach der langen Corona-Zeit junge Menschen endlich wieder ‚in echt‘ im Landtag begrüßen können. Der Zukunftstag ist dabei eine klasse Sache – er bietet spannende Einblicke in die Arbeit des Parlaments und der Abgeordneten“, sagt Schmidt. „Um die demokratischen Entscheidungsprozesse hautnah erlebbar zu machen, organisieren wir beim Zukunftstag ein spannendes Planspiel. Vom Verfassen eines Antrages zu einem frei gewählten Thema und der anschließenden Diskussion in der Fraktion bis hin zur Beratung und Verabschiedung im Plenum können sich die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für einen Tag fühlen wie ein Mitglied des Niedersächsischen Landtages.“ Betreut wird das Planspiel von den Abgeordneten der SPD-Landtagsfraktion.


Anmelden können sich interessierte SchülerInnen im Bürgerbüro von Maximilian Schmidt MdL per E-Mail an buero@maximilian-schmidt.de. Das Bürgerbüro organisiert auch die An- und Abreise der Jugendlichen. Verpflegung wird an dem Tag ebenfalls gewährleistet.


125 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.