top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Zu Besuch bei CeBus: Verkehrserziehung für Vorschulkinder


Auf Du und Du mit Cebra CeBus: die Vorschulkinder der Kita Neustädter Holz. Foto: Stadt Celle

CELLE. Ein sehr freundliches und bis ins Detail organisiertes Unternehmen „CeBus“ öffnete den Vorschulkindern aus der Kindertagesstätte Neustädter Holz im Rahmen des Projektes „Verkehrserziehung“ im März 2024 seine Türen.

 

Während des gesamten Projektes beschäftigten sich die Kinder unter anderem mit verschiedenen Fahrzeugen auf den Straßen der Stadt Celle, mit deren Größe und Lautstärke. Die eigene Sicherheit und die Regeln im Straßenverkehr für Fußgänger ergänzten das Bildungsangebot.

 

Auf Anfrage der Kita-Fachkräfte, sich mit den Kindern gemeinsam die großen Fahrzeuge des Unternehmens aus der Nähe anschauen zu dürfen, kam prompt eine sehr herzliche und willkommene Einladung von der CeBus-Mitarbeiterin Birgit Peters. „Wir dachten, dass der Bus, der extra nur für uns kam und unsere Vorschulkinder mit persönlicher Begrüßung der zwei engagierten Busfahrerinnen der CeBus an der Bushaltestelle abholte, ein Highlight ist, welches nicht zu toppen wäre“, so Maryana Shelest-Koch, stellvertretende Leitung der Kita Neustädter Holz. Tatsächlich gab es bei der Besichtigung noch eine größere Überraschung für die neugierigen kleinen Bürger. Während die Busfahrerin Marta Bilge und ihre Kollegin Ines Wietig den Kindern das Gebäude der CeBus-Zentrale und die beeindruckend große Waschanlage in Aktion zeigten, gab es in der Leitstelle eine geheimnisvolle Vorbereitung.  Die Augen der jungen Besucher leuchteten vor Freude, als sie dann das CeBus-Maskottchen Zebra in XXL Größe gesehen haben. Das CeBus-Cebra verteilte kleine Lichtreflektoren und sorgte somit für noch mehr Sicherheit der zukünftigen Schulkinder im Straßenverkehr. Die gut vorbereiteten Vorschulkinder haben sich bei dem Zebra mit einem Bus-Lied bedankt.

 

Zum Abschluss haben Ines Wietig und Marta Bilge das erwünschte und sichere Verhalten während der Busfahrt mit den Kindern besprochen. Mit diesem Tür-Öffnen hat das zukunftsbewusste CeBus-Unternehmen ganz nebenbei vielleicht schon den einen oder anderen zukünftigen Mitarbeitenden gewonnen oder zumindest für den Beruf des Busfahrers früh begeistert.


Text: Stadt Celle

Comments


Aktuelle Beiträge
bottom of page