Zehn Orte laden zur "2. Tour fürs Leben"


Foto: Onkologisches Forum



LANDKREIS. Gemeinschaften aus acht Dörfern und zwei Städten laden am Sonntag, dem 11.9., zum Besuch. Zwischen Celle und Eschede findet an diesem Tag zum zweiten Mal unter dem Motto „Bewegen gegen Krebs“ die „Tour fürs Leben“ statt. Niedersachsens Sozialministerin Daniela Behrens sei beim Start dabei. Teilnehmende der Benefizveranstaltung bewältigen dabei eine selbst gewählte Strecke zwischen 2,5 und 37 km, entweder auf Füßen oder Rädern. Wer nicht die volle Strecke durch die landschaftlich reizvolle Südheide laufen mag, können einen Shuttle-Bus der CeBus nutzen.

Die Dörfer entlang der Route bieten alle paar Kilometer ein "Wohlfühlprogramm", so der Veranstalter. Catering zwischen süß und kräftig, Spiele und Kultur wechseln sich ab, die Feuerwehren mischen mit, angeboten werden auch Lichtpunktschießen und Eierlaufen - auch ein Geschichtenerzähler tritt auf. "Das genaue Programm findet sich auf Facebook unter Tour fürs Leben, auch auf der Homepage des Veranstalters Onkologisches Forum, in dessen Arbeit die Erlöse der Veranstaltung fließen", so Sprecher Fritz Gleiß.

Das Programm am 11.9. (alle Angaben Onko-Forum)

09.30 Uhr Leibchenausgabe am Celler Schloss

10.00 Uhr Start in Celle vor dem Schloss mit Sozialministerin Daniela Behrens - Teilnehmende können sich noch bi 9.45 Uhr spontan anmelden

10.30 – 12.00 Uhr in Altenhagen (Sportplatzgelände Im Bulloh): Catering (Bratwurst, Brot, Obst, Kaltgetränke, Kaffee), Schießstand, Wasserspiele und Oldtimer neben modernem Gerät bei der Feuerwehr

10.30 – 12.30 Uhr in Garßen (Sportplatzgelände Hamburger Weg): Kaltgetränke, Kaffee und Kuchen von den Landfrauen im Hamburger Weg – WC-Nutzung am Sportplatz

11.00 – 13.30 Uhr in Alvern (Bauernhof Helms, Alverdingk): kleines Dorffest auf dem Hof Helms, Catering (Suppen)

11.00 – 14.00 Uhr in Gockenholz (Spielplatzgelände Dorfstraße): Frühschoppen, Sommerfest am Neuen Dorfplatz, alte und neue Spiele auf dem neuen Spielplatz, Catering (Fleisch; „letzte Bratwurst vor Höfer“)

11.30 – 14.00 Uhr in Lachendorf (Sportplatzgelände Jarnser Str.): Catering am Parkplatz (Kaltgetränke, Kaffee, Kuchen), Vorstellung des Sportabzeichens

11.30 – 14.30 Uhr in Beedenbostel (Dorfplatz, Schulstr.): kleines Dorffest, FFW-Kapelle, Geschichtenerzähler Drei Eichen, Lichtpunktschießen, Wasserspiele, Steckenpferde/Reiterspiele, Holzgravur-Angebot, Catering (Blechkuchen, Gemüse-Spieße, Obst)

12.00 h – 14.30 Uhr in Höfer (Freibadeingang, Am Schwimmbad): kleines Dorffest am Freibad (evtl. geöffnet) mit Dorfflohmarkt und Spielen (Torwand, Ringewerfen, Schläuche rollen, Wasserspritze, Trockenski, Schubkarrenrennen, Lichtpunktschießen, Eierlaufen), Catering durch den Kiosk (gute Burger und mehr)

12.30 – 14.30 Uhr in Scharnhorst (Gasthof Zur Post, Heerstr.): Kartoffelfest

12.30 – 16.00 Uhr in Eschede (vorm Freibad, im Brunshagen): Bühnenprogramm, Hüpfburg, Catering, Freibad evtl. geöffnet; Urkundenvergabe

Anmeldungen über www.laufmanager.net; Gruppenanmeldungen auch direkt übers Onkologische Forum, Fritz Gleiß, tourfuersleben@onko-forum-celle.de, Tel. 05141/2196605.


734 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

NIENHAGEN. Der SoVD Ortsverband Nienhagen lädt in Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde Wathlingen erneut zum Vortrag „Sicher im Alltag“ ein nach Absage im September. Der SovD erklärt dazu: Dieses Them

CELLE. Gemeinsam mit Musiklehrerin Hanna Mehl führt das MehrGenerationenhaus Celle in der Fritzenwiese 46 ein Musikprojekt für und mit Menschen aus der Ukraine durch. Auftakt ist am kommenden Sonn

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.