"Wenn ich mir was wünschen dürfte" – eine musikalische Reise zur Woche der Demenz


20220920 digital final Postkarte A6
.pdf
Download PDF • 137KB

CELLE. Die Celler Demenz Initiative präsentiert zur Woche der Demenz und des Welt - Alzheimertags einen besonderen Abend für Menschen mit Demenz, deren Angehörige und allen, die Lust auf gute Musik haben.

Ein Chansonabend, der sich um Vertrauen, Dankbarkeit, Mut und Hoffnung dreht, mit augenzwinkernden Lippenbekenntnissen und hinreißender Leidenschaft.

In diesem Jahr lädt die Celler Demenz Initiative am 20.09.2022 ins Stadtpalais Celle ein. Um 18.30 Uhr findet dort das Konzert der CDI mit dem Duo "Pour l´amour" und Peter Schwebs am Kontrabass statt, die an diesem Abend eine wunderbare musikalische Reise mit dem Publikum unternehmen werden.

"Musik öffnet Welten - gerade bei demenziell veränderten Menschen. Auch die Hirnforschung zeigt, wie Musik nicht nur akustische Zentren, sondern nahezu das gesamte Gehirn und insbesondere Zentren für Bewegung und neuronale Plastizität (Lernen) aktiviert. Das möchten wir gemeinsam erleben. Alle sind willkommen", so Eva Küpers n der Demenz-Initaitive.


Eintrittskarten gibt es bei der Celler Demenz Initiative oder an der Abendkasse für den Preis von 10,00 € (Schüler und Mitglieder 5,00 €). Tel CDI: 0 51 41 / 934 85 80 (AB läuft, die CDI meldet sich zurück!). Mail - bitte die Telefonnummer mit angeben: celler-demenz-initiative@gmx.de

Ein Aufzug sei vorhanden, dafür müsse man sich telefonisch anmelden. Die Unterstützung der Bürgerstiftung Celle und des Stadtpalais Celle ermöglicht diese Veranstaltung.

In Deutschland leben ca. 1,7 Mio. Menschen mit der Diagnose Demenz.

Seit 2008 bietet die Celler Demenz Initiative e.V eine Anlaufstelle für Angehörige, Betroffene und Interessierte. Dabei ist sie mittlerweile deutschlandweit als Kompetenzpartner gefragt. Alle Mitarbeitenden arbeiten ehrenamtlich.

42 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sich