top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Verkehrsbeeinträchtigungen in Nienhagen wegen Umleitung des Abwassers

NIENHAGEN. Der Abwasserbetrieb der Samtgemeinde Wathlingen arbeitet seit Wochen mit Hochdruck daran, dass die Abwasserreinigung durch die Kläranlage und die notwendigen Pumpen trotz der hohen Belastung weiterarbeiten. Um die Auswirkungen für die Bürgerinnen und Bürger so gering wie möglich zu halten, wurden in den vergangenen Wochen verschiedene Maßnahmen (z.B. gezieltes Abpumpen) eingeleitet.


Das Kanalnetz ist in verschiedene Kanalsysteme unterteilt, die jeweils von unabhängigen Pumpwerken bedient werden. In vielen Bereichen ist eine Entlastung in den kommenden Tagen deutlich spürbar. Unter anderem das Pumpwerk im Schafstallweg arbeitet weiterhin an der Belastungsgrenze. Um hier eine Entlastung zu schaffen, errichtet der Abwasserbetrieb der Samtgemeinde Wathlingen mit Unterstützung des Bauhofes jetzt eine oberirdische Abwasserleitung. Diese Leitung leitet das Abwasser im Rahmen der dort noch verträglich bestehenden Kapazitäten in einen weniger belasteten Kreislauf.


Die oberirdische Leitung wird insbesondere durch die Straßen „Finkenweg“ und „Sandförth“ in Nienhagen geführt werden. Der Finkenweg wird daher ab Mittwoch halbseitig und die Straße Sandförth im Bereich der Hausnummern 39/46 bis 60/53 voll gesperrt. Die Durchfahrt der Straße Sandförth wird bis auf weiteres nicht möglich sein.


Anwohnern wird die Zufahrt ermöglicht. Wie lange die Straßensperrungen notwendig werden, kann aktuell nicht vorausgesagt werden.

Aktuelle Beiträge
bottom of page