"Unser Dorf hat Zukunft": Jury des Landes besucht Müden


Bürgermeisterin Kerstin Speder, Ortsvorsteher Volker Nickel. Foto: Paul Hicks

MÜDEN/ÖRTZE. Am Dienstag, 21. Juni 2022, besucht die Jurykommission des Landes Niedersachsen Müden/Örtze, um sich von den Vorzügen des Dorfes im Entscheid „Unser Dorf hat Zukunft“ zu überzeugen (CELLEHEUTE berichtete). „Nachdem die Kommission den Rundgang beendet hat, wollen wir uns um 12:15 Uhr auf dem Kirchplatz zu einem Gruppenfoto treffen. Dazu lade ich die gesamte Dorfbevölkerung herzlich ein, sich gemeinsam mit der Jury fotografieren zu lassen“, so Ortsvorsteher Volker Nickel. So soll das Bild unter das Motto: „Das Beste an Müden.…,….ist unsere Dorfgemeinschaft“ gestellt und mit einer Drohne auf dem Kirchplatz aufgenommen werden.


Dazu würde sich Nickel freuen, wenn auch möglichst viele Abordnungen der Müdener Vereine vor Ort wären. Ergänzend regt Bürgermeisterin Kerstin Speder an, dass die jeweiligen Vertreter entsprechende Gegenstände mitbringen. „So zum Beispiel einen Spielball, der den MTV Müden repräsentiert, Handwerker in Arbeitskleidung, der Bäcker einen Schieber und ähnliches“, betont Speder.


84 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.