Treff für Geflüchtete am Christian-Gymnasium eingerichtet


Schülerinnen und Schüler der SV des Christian-Gymnasiums betreuen zusammen mit Johanne Gerlach (rechts im Bild) einen Treffpunkt für geflüchtete SchülerInnen. Foto: Sebastian Salie

HERMANNSBURG. Die SchülerInnenvertretung (SV) des Christian-Gymnasiums Hermannsburg hat einen Treff für geflüchtet Schülerinnen und Schüler eingeweiht. Bei Kaffee und Kuchen kamen Kinder und Jugendlichen aus Afghanistan, Syrien, der Ukraine und anderen Ländern ins Gespräch. Auch viele Kolleginnen und Kollegen, die im Bereich „Deutsch als Zweitsprache“ tätig sind, sowie die Klassenlehrkräfte kamen zur Eröffnungsfeier.


Begleitet wird der Pausentreff, der jeden Freitag stattfindet, jeweils von einem Mitglied der SV und der Beratungslehrkraft Johanne Gerlach. Gerlach: „Den Fünft- bis Elfklässlern soll dieses Angebot einen niedrigschwelligen persönlichen Erfahrungsaustausch ermöglichen, aufkommende Fragen klären und gegebenenfalls externe Hilfsstrukturen aufzeigen.“


113 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.