Tour fürs Leben mit viel Programm entlang der Strecke



CELLE. Das Onkologische Forum veranstaltet am Sonntag, 9. September, ab 10 Uhr die zweite "Tour fürs Leben" mit viel Programm entlang der Strecke quer durch die Südheide. Gestartet wird am Celler Schloss.


Ob Wasserspiele mit der Ortsfeuerwehr in Altenhagen, Lichtpunktschießen und Dorfgeschichten in Beedenbostel, Kuchen von den Landfrauen in Garßen, kleine Dorffeste in Alvern und andernorts, ein „Kartoffelfest“ in Scharnhorst oder ein Flohmarkt mit den „besten Burgern im Landkreis“ in Höfer, das bunte Programm, das insgesamt acht Dorfgemeinschaften vorbereitet haben, wartet mit vielen Attraktionen auf.


An diesem Tag lockt die „Tour“ auf eine rund 37 km lange Strecke zwischen Celle und Eschede. Dort findet zeitgleich das Fahrradevent „Eschede erfahren“ statt.


Die Breitensportveranstaltung unter dem Motto „Bewegen gegen Krebs“ dient der Prävention vor Krebs ebenso wie der Finanzierung der Arbeit für Betroffene. Ihre Erlöse fließen in die Arbeit des Onkologischen Forums. Ziel ist es, sich auf verschiedenste Weise quer durchs Celler Land zu bewegen. Dabei können die Teilnehmenden sowohl zu Fuß als auch auf dem Fahrrad oder Skateboard, auf Rollschuhen oder auch im Rollstuhl unterwegs sein und müssen auch nicht die gesamte Strecke schaffen.

Entlang der landschaftlich reizvollen Route von Celle über Altenhagen, Garßen, Alvern, Gockenholz, Lachendorf, Beedenbostel, Höfer und Scharnhorst zum Escheder Freibad bieten die Dörfer sanitäre Anlagen, kleine Feste, Spiele, Kulinarisches und Kulturerlebnisse an. Wer seine Strecke individuell verkürzen möchte, kann sich von einem Shuttlebus der CeBus befördern lassen.


Hauptsponsor der zweiten Tour fürs Leben ist die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg. Die Tour wird am 11.9. um 10 Uhr von der Sozialministerin des Landes Niedersachsen Daniela Behrens vor dem Celler Schloss gestartet.


Anmeldungen von Einzelpersonen, Betriebs- und Vereinsmannschaften sind ab sofort möglich unter www.laufmanager.net, Gruppenanmeldungen gern auch direkt über Fritz Gleiß im Onkologischen Forum, Tel. 05141/2196605, tourfuersleben@onko-forum-celle.de.


Die Teilnahme kostet 10 € (ermäßigt 5 €), ein Ticket für den Bus-Shuttle, der keine Fahrräder transportieren kann, 5 € (ermäßigt 2,50 €) und ein Leibchen, mit dem die Teilnehmenden ihre Solidarität mit dem Event und seinen Zielen dokumentieren, kostet 6 €.

101 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Gemeinsam mit Musiklehrerin Hanna Mehl führt das MehrGenerationenhaus Celle in der Fritzenwiese 46 ein Musikprojekt für und mit Menschen aus der Ukraine durch. Auftakt ist am kommenden Sonn

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.