Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Tag der offenen Tür im Stadtarchiv Celle




CELLE. Unter dem Motto „Kurioses“ lädt das Stadtarchiv Celle am Samstag, 22. Oktober, von 10 bis 14 Uhr zum Tag der offenen Tür in der Westerceller Straße 4 ein.

"Wer glaubt, in Archiven lägen nur graue, staubige Akten, der irrt", ist das Stadtarchiv überzeugt. Aus den Tiefen der Magazine bringe das Team der Einrichtung eine außergewöhnliche und irritierende Mischung von Archivalien und Objekten sowie Foto- und Filmmaterial zutage.


Der stadtbekannte Kommissar Cellander untersucht mit seinem kriminalistischen Scharfsinn einen Mordfall aus dem Jahr 1802. Der Hofschneider Friedrich Hamelmann steht unter Anklage, seine eigene Ehefrau umgebracht zu haben. Erstaunliche Fakten erfahren die Gäste dabei über das Alte Rathaus und seine Funktion als „Halsgericht“.


Eine neue Fotoausstellung lichte das Leben in Celle abseits touristischer Motive ab. Außergewöhnliche Aufnahmen aus Alltag, Straßenverkehr, Vereinen und Firmen geben einen anderen Einblick in die Zeit von der Jahrhundertwende bis in die 1960er Jahre.

Private Filmaufnahmen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs zeigen die Brüche zwischen Alltagsleben und propagandistischen Militärparaden.


Bei Führungen kann das Haus und die dazugehörenden Aufgaben kennengelernt werden.

Ein Bücherflohmarkt lädt zum Stöbern und Schmökern ein.


Programm

10:00 Eröffnung der Fotoausstellung „Kurioses“

10:30 Führung

11:00 Kommissar Cellander

12:00 Vorführung privater Filmaufnahmen aus dem Zweiten Weltkrieg

12:30 Führung

13:00 Kommissar Cellander


66 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Am Samstag, dem 10. Dezember von 11.00 bis 13.00 Uhr feiert die museumspädagogische Werkstatt im Bomann-Museum in der Reihe KUKI ein kleines Weihnachtsfest. Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren

CELLE. Am Samstag, dem 17. Dezember öffnet zum letzten Mal in diesem Jahr von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr der Proberaum im Bomann-Museum Celle. Dort haben Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren die Möglich

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.