Streit um Taxi - Unbekannte schlagen Pärchen krankenhausreif



SÜLZE. Sonntag Nacht gegen 4 Uhr kam es nach dem Schützenfest in Sülze zu Streitigkeiten um ein Taxi. Ein junges Pärchen, 22 und 28 Jahre alt, hatte sich nach Polizeiangaben ein Taxi bestellt und darauf längere Zeit gewartet. Als das Taxi erschien und die beiden einsteigen wollten, drängelten sich plötzlich mindestens zwei unbekannte Männer dazwischen und begannen einen Streit. Nach Pöbeleien seitens der Unbekannten erhielt der 28-jährige Mann unvermittelt Schläge und Tritte, so dass er später im Krankenhaus behandelt werden musste. Die 22-jährige Frau wurde ebenfalls verletzt und erlitt dazu einen Schock. Die unbekannten Täter stiegen anschließend in das Taxi ein und fuhren davon.

Der erste Täter wurde beschrieben als dunkelhaarig, 180-185 cm groß, 20-25 Jahre alt und eher schlank. Auffällig sei eine größere Zahnlücke zwischen den oberen Schneidezähnen.

Der zweite Täter soll ca. 30 Jahre alt gewesen sein, ebenfalls 180-185 cm groß aber eher dicklich.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass ein dritter Täter mit dabei war, von dem jedoch keine Beschreibung vorliegt.

Zeugen, die Hinweise zum geschehen geben können, werden gebeten, sich bei der sachbearbeitenden Polizei in Bergen zu melden unter Telefon 05051/47166-0 oder -161. Auf Nachfrage von CELLEHEUTE ist das Taxiunternehmen und der entsprechende Fahrer bereits ermittelt, hier laufe die Zeugensuche parallel.


5.098 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.