Silvesterknallerei - "Polizei kümmert sich nicht"




Bei uns in Hambühren und auch in Altencelle bei meinem Bruder war die Mehrheit der Einwohner wirklich zurückhaltend mit Feuerwerk, aber einige Wenige haben ein derartiges Feuerwerksspektakel abgehalten, dass fast durchgängig von 15.00 Uhr bis morgens um 5.00 Uhr geknallt wurde und diese Nacht somit unruhiger war, als die Jahre ohne Verkaufsverbot.


Die unterbesetzte Polizei konnte sich auch in den fortgeschrittenen Morgenstunden nicht für die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben kümmern oder wollte es nicht. Es wäre deshalb wünschenswert, wenn die Polizeistation in Hambühren in solchen Nächten auch besetzt wäre und mitterlebt, was vor Ort geschieht. Gabriele Stenzel, Hambühren

1.244 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.