Schnelle Lösung nach CTM-Abwicklung: LHG stellt Buchungsportal


Ulrich von dem Bruch
LHG-Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch. Foto: LHG

LÜNEBURG(CELLE. Die Celle Tourismus Marketing Gesellschaft (CTM) gibt nach der Eingliederung in die Stadt Celle das Buchungsportal für Unterkünfte auf, die Lüneburger Heide GmbH springt ein. Über 60 Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen werden nun von der LHG betreut, 9 Millionen Seitenabrufe hat die Website der Region.


Digitale Buchbarkeit ist im mobilen Zeitalter nicht nur unumgänglich, sondern vor allem im touristischen Wettbewerb das letzte Zünglein an der Waage für eine spontane Reiseentscheidung. Mit der Übernahme der Betreuung aller Unterkünfte der Stadt Celle und Winsen/Aller stellt die Lüneburger Heide GmbH für die Betriebe sicher, dass sie weiter im Buchungssystem der Region vorhanden sind.


"Nachdem die Buchungsoption der Unterkünfte über die Celler Tourismus und Marketing GmbH aus strategischen Gründen weggefallen ist, brauchten die Gastgeber eine schnelle und vor allem unkomplizierte Lösung, denn gerade jetzt informieren sich viele Urlaubssuchende über attraktive Angebote", erklärt Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH.


Mit einer integrierten Buchungsplattform, einem umfassenden Vertriebs- und Beratungsservice und über viele Jahre messbaren Erfolg im Online-Marketing ist die Lüneburger Heide GmbH der Experte für Themen rund um touristische Digitalisierung, so von dem Bruch. Die Website der Lüneburger Heide informiert ausführlich und multimedial über die Region, ihre Urlaubsangebote und Gastgeber. Die Unterkünfte werden dabei nicht nur vorgestellt, sondern können mit wenigen Klicks gleich auch gebucht werden. Ein Traffic von jährlich neun Millionen Seitenabrufen und eine Steigerung der Buchungen in der Corona-Zeit haben offenbar die Betriebe nicht nur in Celle und Winsen/Aller überzeugt. "Wir haben sehr viel Zuspruch von den Partnern erhalten, nahezu alle Unterkünfte sind auf der Heide-Website vertreten und damit 24 Stunden online buchbar", freut sich von dem Bruch.


Wer seine Unterkunft online präsentieren möchte, wird vom Team der Lüneburger Heide GmbH am Telefon, per E-Mail oder persönlich vor Ort beraten. Für Fotos können die Partner auf das große Foto-Archiv der LHG zurückgreifen. Die erstellten Aufnahmen stehen zusätzlich kostenfrei für eigene Infobroschüren, Flyer und Social-Media-Kanäle zur Verfügung, informiert die LHG.

249 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.