Schauspieler Helmut Zierl begeistert im Nienhäger Hagensaal


Fotos: NI-KU



NIENHAGEN. Am Wochenende war der bekannte Schauspieler Helmut Zierl Gast im Hagensaal. Er lass aus seinem Buch „Follow the Sun“. Rund 100 Besucher waren begeistert von seinen aufblitzenden schauspielerischen Einlagen. Der Programmpunkt war Teil des Jahresprogramms von Nienhagen Kultur und brachte erneut einen hochkarätigen Künstler in die Samtgemeinde Wathlingen. Zierl erzählte aus seinem eigenen Buch und spielte die Szenen aus seinem eigenen Leben. Einen kurzen Anreiseweg hatte die Schwester von Zierl - sie wohnt seit einigen Jahren in Celle und hatte das Programm selbst noch nicht gesehen und war entsprechende begeistert von ihrem Bruder. Mit Standing Ovation verabschiedeten die Zuschauer den sympathischen, bodenständigen Schauspieler. Traditionell im Vorprogramm durfte ein neues Album vorgestellt werden. ZIA aus Hannover begeisterte schon nach dem ersten Titel die anwesenden NIKU-Freunde und überzeugte mit ihren Texten und harmonischen Melodien.


Als nächstes freut sich Nienhagen Kultur auf eine Entertainer-Legende. Am 19. November kommt Robert Kreis und will die Kulturfreunde aus der Region mit „Ein Abend mit Robert Kreis!“ begeistern. Tickets sind online unter NI-Ku.de erhältlich. „Es sind schwierige Zeiten für kleine Kulturbühnen. Viele Kulturfreunde zögern noch, wieder ins Theater zu gehen. Dieses Phänomen ist bundesweit spürbar. Große Open Airs sind davon weniger betroffen. Umso mehr freue ich mich, dass wir mit Ni-Ku einen Stamm an sehr treuen Abonnenten haben, die unser Format unterstützen und somit am Leben halten", so NI-KU Gründer Alexander Hass.



336 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.