Rikscha-Stellplatz an Seniorenstützpunkt Celle übergeben


Foto: Peter Müller

CELLE. Ab sofort steht eine E-Rikscha im Parkhaus Nordwall bereit. Die Kosten wurden über die Crowdfunding Plattform der Stadtwerke, der Celle Crowd, gesammelt. Der Käfig wurde aus einem Spendentopf der Bürgerstiftung Celle bezahlt.

Sabine Hantzko und Ute Paulick vom Seniorenstützpunkt freuen sich über den Zuspruch der Rikscha. Es kämen immer mehr Anfragen rein. 15 interessierte Piloten hätten eine Schulung hinter sich, davon elf mit Zweitschulung und Urkunde. Diese Elf befördern kostenfrei Senioren auf individuellen Routen.

Wer eine Fahrt buchen möchte, wende sich an den Seniorenstützpunkt, Telefon: 05141 / 9013101 info@senioren-celle.de. Die Fahrer sind ehrenamtlich im Einsatz, Bewerber seien willkommen.

153 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.